28.01.2012, News

Transfer Coup in letzter Minute !!!

Sven Malte Hoffmann wird Illtaler Zebra

Uchtelfangen / Dirmingen

Nicht ohne Stolz können die Handballfreunde HF Illtal einen prominenten Neuzugang mit Sven-Malte Hoffmann verkünden. Hoffmann, der einige Jahre in der 2. Bundesliga für die HG Saarlouis und zuletzt in der 1. Liga in Luxemburg spielte, wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Zebras ins Illtal. Hoffmann wird schon im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde gegen den Tabellenführer SV Zweibrücken erstmals das Zebra Trikot überstreifen. Der Linkshänder wird eine Bereicherung auf der rechten Angriffsseite der Zebras darstellen und mit seiner enormen Erfahrung auch im Abwehrverband – gemeinsam mit dem schon eingesetzten zweiten Neuzugang Miodrag Jelicic – für mehr Sicherheit sorgen. Der Kontakt zu Hoffmann und zu seinem bisherigen Verein HB Esch besteht schon ein paar Wochen, allerdings gestaltete sich das Verfahren bis zur endgültigen Spielberechtigung bei einem internationalen Wechsel einfach ein bisschen komplizierter. Dank der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Luxemburger Verein sind alle Beteiligten mit dem Transfer mehr als glücklich. Aus HFI-Kreisen hört man: „Wir sind mit Sven-Malte Hoffmann übereingekommen, eine langfristige Verbindung einzugehen. Hoffmann wird die Illtaler neben dem aktiven Spielbetrieb auch in der Umsetzung des neuen Jugendkonzeptes der Zebras unterstützen. Darauf sind wir besonders stolz und erhoffen uns hier auch entsprechende Synergieeffekte“. Vornehmliches Augenmerk liegt natürlich zunächst im Klassenerhalt der 1. Welle. Denn nach Trainerwechsel, Spielerweggang (Geoffrey Mathieu) und Langzeitverletzung (Marcel Liebetrau) ist man im Illtal um Kontinuität bemüht, die man sich mit den beiden Neuzugängen erhofft. Hoffmann und Jelicic sind durch etliche Trainingseinheiten schon gut in der Mannschaft integriert, passen perfekt zu unserem Kader und füllen die entstanden Lücken mehr als aus.
Auch wenn der Wechsel von Hoffmann schon länger gemutmaßt wird, hat die HFI sich mit offiziellen Äußerungen stes bedeckt gehalten, bis der Wechsel endgültig und perfekt war. Wir wollten mit einer verfrühten Veröffentlichung den Transfer nicht gefährden und haben uns lieber auf die Arbeit im Stillen konzentriert. Sehr professionell war hierbei die Arbeit unseres HFI-Vize Volker John, dem wir für sein besonderes Engagement danken. Nun sind die Weichen für die Mission "Klassenerhalt" gestellt und nach einer unruhigen Winterpause können wir nun voll durchstarten und eine Rückrunde hinlegen, die seinesgleichen sucht. Packen wir's an: Trainer und Mannschaft sind hoch motiviert. Machen wir als Zuschauer und Fans die Hellberghalle wieder zur uneinnehmbahren Festung und gestalten das ein oder andere Auswärtsspiel zum Heimspiel.... Los gehts heute abend in Zweibrücken, mal sehen was da geht!


Zurück zur Übersicht


Statistik


Besucher: 380827
Seitenaufrufe: 3406795
Bildaufrufe: 2453087
Portraitbilder: 1340119
Gestern: 271
Heute: 217
Online: 2