31.05.2013, News

C1-Jugend 2012/2013 in Bad Sobernheim am Start

Bad Sobernheim 2013

Am Donnerstag machte sich die C1 2012/2013 auf zum Turnier nach Bad Sobernheim. Nur Julian und Yannis mussten zu Hause bleiben und auch weder Dirk noch Malte waren an Bord. Aufgrund der schlechten Wetterprognosen haben wir das Zelten aufs nächste Jahr vertagt, aber zum Turnier wollten wir unbedingt. Die ganze Woche vorher war das Wetter das beherrschende Thema und als es los ging – für manchen doch ein bisschen früh für einen Feiertag - schien die Sonne und die sollte sich auch den ganzen Tag über mal richtig Mühe geben. Der Fanblock aus Eltern und Geschwistern gut gelaunt und auch gut ausgerüstet, schlugen wir gleich nach der Ankunft den Weg ins Frühstückszelt ein, stärken für den Tag war angesagt. Die Gruppeneinteilung war schon klar, der Spielplan fertig und Ralf und Timo bauten die „Basisstation“ für den Turniertag auf. Auf 12 Rasenplätzen begann das Turnier und wir durften gleich zu Beginn gegen die Mannschaft aus OHHA ( Ober-Hilbesheim –Horrweiler-Aspisheim ) antreten. Unsere Jungs gut drauf, voll motiviert und ein klarer Sieg im 1. Spiel war schnell unter Dach und Fach gebracht. Endstand 18:2 für uns. Ein gutes Polster, denn die 3 Gruppensieger und der beste Gruppenzweite sollten die Halbfinals spielen.
Die Pause bis zum nächsten Spiel vertrieben wir uns mit Handball gucken und in der Sonne (!!) sitzen und keiner wollte es so recht wahrhaben, welch Wetterglück wir für diesen Tag verbucht hatten.

Die 2. Partie spielten wir gegen den TUS Daun, die Jungs traten nur mit 5 Spielern an und unter diesen Voraussetzungen, schickte ich dann auch nur 5 aufs Feld um den Fair play Gedanken Rechnung zu tragen . Es entwickelte sich eine Partie, die wir zwar gewannen mit 13:11, aber ein schönes Spiel wars nicht, die Zebras kamen mit den ungewohnten 5 gegen 5 schlecht zu Recht und einige Dauner Spieler waren wohl etwas frustriert aufgrund der Personalsituation und spielten recht ruppig. Schade.. Abermals 2 Stunden Pause in denen wir anderen beim Handball zuschauten, Bekannte trafen, da viele saarländische Vereine dieses große und wirklich gut organisierte Turnier besuchten oder Runden um das Stadium drehten, die immer wieder am gleichen Punkt endeten ;-)

In der 3. Begegnung trafen wir auf die Jungs aus Bad Sobernheim, die in der Rheinhessenliga spielen und klar war da müssen wir konzentriert sein so einfach wird das wohl nicht. Das Halbfinale wollten wir doch erreichen und die Chancen standen nach den beiden gewonnenen Auftaktspielen gut. Wir fanden gut ins Spiel konnten uns immer 1-2 Tore absetzen und schafften durch eine gesamt gute Mannschaftsleistung ein 18:13. Wohl unsere beste weil auch geschlossenste Begegnung an diesem Tag!

Zum Schluss der Vorrunde trafen wir auf die TG Eltville I, die vor allem durch ihren starken Rückraum überzeugten, so hatten es die Spielbeobachter vor der Partie berichtet . So wars dann auch, bei uns vielleicht ein bisschen wenig Konzentration und zu viele Einzelaktionen und auf der gegnerischen Seite ein guter Rückraum-Mitte, der durch seine körperliche Überlegenheit, die Abwehr trotz aller Gegenwehr immer wieder in Bedrängnis brachte. Endstand 15:11 für Eltville. Egal 3 von 4 Spielen gewonnen , ein gutes Torverhältnis, das müsste doch reichen und so ging’s ab zur Turnierleitung um die Zwischenstände der anderen Gruppen zu enträtseln. Doch dann kam es wie es kommen muss, da die Teilnehmerzahl nicht in allen Gruppen die Gleiche war, wurde unser Spiel gegen OHHA gestrichen und unser Torverhältnis reichte nicht aus um ins Halbfinale einzuziehen. Jetzt rächte sich das Spielen mit 5 gegen Daun und die Zebras waren doch enttäuscht, dass wenn man fair spielt, das am Ende die Strafe dafür doch auf dem Fuß folgt. Nun denn zur Entspannung wanderten unsere Helden noch eine Runde über den angrenzenden 3,5 km langen Barfusspfad, bevor wir endgültig unsere Zelte abbrachen und nach Hause fuhren. Nächstes Jahr kommen wir wieder, dann wohl mit mindestens 2 Mannschaften , da sich in der nächsten Saison unsere Wege in die B und C Jugend trennen müssen. Die Abschlussfahrt zu diesem Turnier war jedoch ein Superabschluss an eine tolle Runde. Wir werden uns alle Mühe geben, das zu wiederholen….




  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken



Zurück zur Übersicht


Statistik


Besucher: 381177
Seitenaufrufe: 3407672
Bildaufrufe: 2459115
Portraitbilder: 1341537
Gestern: 270
Heute: 66
Online: 1