24.06.2013, News

Französische Handballer zu Gast bei den Zebras

Die Zebras hatten Anfang des Jahres den Aufruf der Landes- und Bundesregierung gerne aufgenommen und das Frankreichjahr 2013 mit einem sportlichen Aufeinandertreffen in Bouzonville (Fr) eingeläutet.

Am Sonntag empfingen wir nun die U14 und U16 aus Bouzonville zum Gegenbesuch. In Frankreich waren wir sportlich ziemlich unter die Räder gekommen. Diesmal wollten wir es besser machen, denn wir waren wir altersmäßig auf Augenhöhe. Im Januar waren die beiden Illtaler Mannschaften im Schnitt ein Jahr jünger als die Lothringer, gestern nun waren sie, bedingt durch die Umstellung auf die neue Saison, gleichaltrig.

Die C-Jugend knüpfte an ihre guten Vorstellungen der Qualispiele zur Saarlandliga an und besiegte die Gäste aus Frankreich klar mit 38:17. Die Zebras agierten viel mit den trainierten Spielzügen, während bei den Gäste eher der individuelle Aspekt im Vordergrund stand. Verschiedentlich ließen sie ihr Können aufblitzen, scheiterten aber oft an unserem, wie immer starken Torhütergespann, Cedric und Marius. Erfreulich auch die ingesamt faire Spielweise beider Mannschaften.

Direkt im Anschluss an das Spiel der C-Jugend folgte das Kräftemessen der U16 Mannschaften. Hier traten unsere Neuzugänge Timo und Angelo zum ersten Mal mit den Zebras vor heimischen Publikum an und konnten zeigen, dass sie eine Bereicherung für die Truppe sind und sein werden. Vor dem Anpfiff bedankten sich die französischen Gäste für die Einladung und überreichten eine Kiste Wein an die Gastgeber verbunden mit dem Wunsch auf Wiederholung des sportlichen Austauschs. Auch dem Organisator Bernd Böhme dankten sie ausdrücklich, der dieses Zusammentreffen auf die Beine gestellt hatte und mit seinem Sohn Fredric in der abgelaufenen Saison in Bouzonville gespielt hat. Nächste Saison wird Frederic wieder ein Zebras sein. Freddie spielte eine Halbzeit für Bouzonville und in der zweiten Hälfte für die Zebras. Ihm war es auch vorbehalten in einer spannenden Partie, den letzten Treffer zum 34:32 Endstand für die Illtaler zu erzielen und das freute sowohl die Franzosen wie auch die Zebras.

Die dritte Halbzeit folgte direkt nach dem Abfiff. Die Eltern der Zebras hatten ein leckeres Büffet mit Kuchen, Brezeln und Schnittchen gezaubert. Das war Spitze und fand großen Anklang, dafür ein großes Lob und Dankeschön. Ein Dank geht auch an die JSG Jugendleitung, die uns bei der Ausrichtung unterstützte sowie an unsere beiden Schiedsrichter Dirk und Toni, die beide Partien souverän leiteten.

Insgesamt war die Veranstaltung eine Werbung für den Handballsport und zeigte wie locker und leicht man durch den Sport das ausgerufene Jahr der Deutsch-Französischen Freundschaft beleben kann.



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken



Zurück zur Übersicht


Statistik


Besucher: 381450
Seitenaufrufe: 3408342
Bildaufrufe: 2463423
Portraitbilder: 1342658
Gestern: 288
Heute: 51
Online: 1