03.01.2014, News

1. ZebraCamp Tag1

Zwei tolle Tage erlebten die Jungs der C- und B-Jugenden in
der Uchtelfanger Halle.
Zwei Tage vollgepackt mit einem recht abwechslungsreichen
und
lehrreichem Programm. Ziel war es, die Jungs samstags mit
vielen neuen Erfahrungen nach Hause zu schicken.
Los ging es am Freitag mittag. Die Jungs waren noch relaxt
und
topfit. Das sollte sich schnell ändern :-)
Zuerst erfolgte die Begrüßung, die T-Shirt-Vergabe sowie die
Einteilung in drei Gruppen.
Dann gings los.
Gymnastik zum Warmwerden stand als erstes auf dem Programm.
Power-Gymnastik! Fitnesscoach Dominik ließ keinen Muskel der
Jungs unbenutzt. Er verstand es, innerhalb einer Stunde die
komplette Truppe hervorragend aufzuwärmen. Wirklich jeden
einzelnen Muskel mussten die Jungs bewegen. Vielen Dank an
Dominik für dieses "Aufwärmtraining".
Nach einer kurzen Pause, die einige schon jetzt dringend
notwendig hatten, ging es dann in drei Gruppen weiter.
Jede der drei Gruppen durchlief nacheinander eine Einheit
Krav Maga mit Master Instruktor Ralf Reiter, eine
Trainingsstunde Handball mit Trainer Steffen Ecker und eine
Teampräventionsmaßnahme der "Brigg" mit Sozialpädagogin
Isabelle Mura. Bei Krav Maga Defcon° handelt es sich um ein
modernes und sehr effizientes Selbstverteidigungssystem.
Es ist entwickelt worden, um Menschen möglichst schnell in
die Lage zu versetzen, Aggressionen jeder Art zu bewältigen.
Den Jungs wurden hier von Master Instruktor Ralf Reiter
verschieden Gefahrensituationen aufgezeigt, und wie man
damit umgeht, bzw. wie man sich effektiv daraus befreit. Sie
erlangten eine kleinen Einblick in diesen Sport. Vielen Dank
Ralf.
Die zweite Station war eine Präventionsmaßnahme der "Brigg"
in Neunkirchen. Sozialpädagogin Isabelle Mura unterhielt
sich mit den Junges über altersmäßige Probleme mit Alkohol,
Nikotin oder anderen Gefahren. Die "Brigg" ist eine
Beratungs.- und Behandlungsstelle der Caritas. Die Jungs
konnten teils auf persönliche Probleme eingehen, als auch
viele Neuigkeiten mit Hilfe eines Quiz erfahren. Vielen Dank
Isabelle.
Dritte Station war eine Trainingseinheit Handball mit
Steffen Ecker, Trainer unserer 1.Mannschaft. Die Jungs
konnten viel von Steffen lernen, der den Jungs einiges an
Kniffen und Feinheiten versuchte beizubringen. Vielen Dank
Steffen.
Nun gings ans Duschen und ans ersehnte Abendessen.
Steffen Ecker nutze gemeinsam mit der 1.Herrenmannschaft
diese freie Hallenzeit für ein zusätzliches Training als
Vorbereitung auf das bevorstehende Pokal-Halbfinale am
Sonntag. Die Jungs konnten die Gelegenheit nutzen, sich noch
einmal das ein oder andere bei ihren Idolen abzuschauen.
Zum Abschluss des Tages gab es noch etwas Musik, gute Laune
und ein Partyspielchen, vielen Dank an "Kutscher Jannik".
Irgendwann hieß es dann "Licht aus, Handys aus,
Schlafenszeit". Auf Matten und Matratzen wurde dann in der
Halle geschlafen. Der Tag war ja doch anstrengend.



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken



Zurück zur Übersicht


Statistik


Besucher: 380720
Seitenaufrufe: 3406494
Bildaufrufe: 2451264
Portraitbilder: 1339721
Gestern: 271
Heute: 110
Online: 1