22.06.2014, News

Saisonabschlussfahrt der zukünftigen E-Jugend

Abschlussfahrt der zukünftigen E-.Jugend in den Westerwald


Bei wunderbarem Frühsommerwetter fuhren wir zu unserer diesjährigen Abschlussfahrt in den schönen Westerwald ins 210 km entfernte Familienferiendorf nach Hübingen. Die Anlage ist so gelegen, dass überhaupt keine Autos in der Nähe der Häuser fahren dürfen und so hatten unsere bewegungsdurstigen Kids jede Menge Freiheiten die Umgebung zu ergründen. Der Wald um uns herum lud unsere Kinder zu geheimnisvollen Erkundigungen ein, während die Eltern es sich nach dem Abendessen vor den Terrassen der Häuser gemütlich machten und ebenfalls jede Menge Spaß hatten.

Der erste Abend war so unterhaltsam, dass unsere Jungs und Mädels nicht müde wurden, mit Flo um 23:00 Uhr noch eine Nachtwanderung unternahmen, um anschließend um Mitternacht noch fröhlich in den ersten runden Geburtstag von Benedikt hinein feierten.

Um kurz vor 2:00 Uhr schwächelten dann die ersten Mitfahrer und so beendeten wir die feuchtfröhliche Nacht, um am folgenden Morgen wenigstens halbwegs fit zu unserer Wanderung in den nahe gelegenen Natur- und Freizeitpark aufzubrechen.

Gesagt getan, wir frühstückten um 09.00 Uhr, packten unsere Lunchpakete und machten uns auf den Weg in einer sehr reizvollen Landschaft. Heinzer führte die Gruppe an und schon bald wurde uns klar, dass es vermutlich auf dem Rückweg lange Gesichter geben würde, denn die Strecke zog sich ewig lang bergab in die Länge. Aber egal, wir waren schließlich fit und freuten uns auf einen großen Freizeitpark mit allerlei Getier und einer Sommerrodelbahn.

Dort angekommen wählten wir ganz klar den großen Rundweg, der es jedoch wert war, denn wir bekamen wirklich viel zu sehen. In der Ferne beobachteten wir ein Reh, welches stocksteif stand und für viele von uns aussah, als wäre es aus Holz. Das Gelächter war riesengroß als das vermeintliche Holztier nach einiger Zeit mit den Ohren wackelte. Für langen Gesprächsstoff wird auch sicherlich das Braunbärenpaar sorgen, welches sich erst ganz gemütlich und faul präsentierte und sobald die Kinder vorbei waren, das keinesfalls jugendfreie Programm zur Schau stellte.

Das Highlight war jedoch die Rodelbahn, welche wir kurz vor Ende des Parks erreichten. Die Kids sowie die „Alten“ wurden nicht müde immer wieder die 400m lange Strecke hinab zu fahren. Danach machten wir uns auf den gefürchteten Rückweg, der jedoch nach der Abstimmung des Trainers durch die Kinder, welchen Weg wir gehen sollten, zwar unendlich steil, dafür jedoch um 45 Minuten verkürzt war. Somit kamen wir auch um das Gejammer herum.

Am Abend grillten wir gemütlich vor unserem Tagungsraum und die Kinder spielten Fußball, Federball und streiften im Dunkeln noch einmal mit ihren Taschenlampen durch den Wald ehe dann um Mitternacht die müden Krieger im Bett landeten.

Am Sonntag nach dem Mittagessen war nun leider auch schon wieder Schluss. Ein herzliches Dankeschön unserem Jungtrainer Flo für die tolle Betreuung unserer Kids und Steffi, unserer Betreuerin, die im Namen der Mannschaft unserem Geburtstagskind eine ganz besondere Überraschung präsentierte.

Es steht schon jetzt fest, dass wir 2015 auch wenn wir nun zwei E-Jugend-Mannschaften haben, auf jeden Fall wieder gemeinsam unseren Saisonabschluss feiern wollen.



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken



Zurück zur Übersicht


Statistik


Besucher: 381177
Seitenaufrufe: 3407666
Bildaufrufe: 2459095
Portraitbilder: 1341535
Gestern: 270
Heute: 66
Online: 1