05.05.2015, News

Rückblick auf die mA-Meistersaison!

Es ist vollbracht - Die Saison 2014/2015 haben die A-Jugend-Jungs mit der Meisterschaft gekrönt und zum Finale eine richtige Sause in Koblenz / Bad Ems und am Häusje in Schmelz gefeiert. Die Mannschaft wurde dabei seit Beginn von Spielern aus der B-Jugend unterstützt, damit die Trainer auf ein breites Gerüst an Spielern zurück greifen konnten. Im Laufe der Saison wurden insgesamt 17 Spieler eingesetzt, die alle ihren Teil zum Titel und einer schönen Saison beigetragen haben. Gespielt haben Manuel Cwick, Nils Schneider und Maurice Schulz im Tor. Als Feldspieler wurden eingesetzt: Moritz Dörr, Felix Götzinger, Florian Stumpf, Lukas Liedtke, Angelo LoGiudice, Timo Voss, Manuel Kiefer, Frederic Landwehr, Yannik Jungblut, Bastian Liedtke, Timo Spaniol, Julian Lermen, Johannes Zeyer und Yannis Thiel. Die Trainer waren in der ersten Saisonhälfte Markus Weber und in der Rückrunde Mano Bastuck. Die Betreuung des Teams lag in der Verantwortung von Markus Dörr. Als Zeitnehmer bedanken wir uns bei Marget Jochem und Roland Voss. Für tausende von Bildern und eine tolle Saisonzusammenfassung geht der Dank an Thorsten Jungblut. Und natürlich vielen Dank an die tollen Fans, die gerade in den wichtigen Spielen gegen Homburg und Birkenfeld der Mannschaft eine große Stütze waren. Schon früh wurde die Mannschaft zum Favoritenkreis gezählt - zu Recht, wie sich herausstellen sollte. Der Saisonstart war durchaus erfolgreich und bis zum Spiel in Homburg blieb die Zebraweste weiß. In Homburg erfuhr die Mannschaft einen herben Dämpfer und die Meisterschaft geriet in weite Ferne. Hängende Köpfe mussten aufgebaut werden und zunächst gings "business as usual" im Ligabetrieb weiter. Alle weiteren Spiele konnten die Jungzebras für sich entscheiden und fieberten schließlich dem Rückrundenspiel gegen Homburg entgegen. Die Verantwortlichen setzten alles auf eine Karte und ab dieser Begegnung übernahm Mano die sportliche Leitung des Teams und lies die Zebraherde auf die unterlegenen Homburger los, die an diesem Tag keine Chance hatten. Mit Leidenschaft und Siegeswillen meldete sich Illtal im Kampf um die Meisterschaft zurück und bekam im Laufe der Rückrunde noch Schützenhilfe aus Birkenfeld und Zweibrücken. Die A-Zebras behielten weiter die Oberhand in den kommenden Begegnungen und fuhren schließlich mit einem guten Punktepolster zum vorentscheidenden Spiel nach Birkenfeld. Und diese Partie war an Spannung kaum zu überbieten und fand am Ende mit den Zebras einen verdienten Sieger. Damit war die Meisterschaft perfekt und wurde spontan und gebührend gefeiert. Das letzte Spiel gegen Zweibrücken war nur noch Schaulaufen und trotzdem erfolgreich, so dass die A-Jugend mit nur 2 Minuszählern verdienter Meister in der Saarlandliga wurden. Eine gelungene und erfolgreiche Saison geht damit zu Ende und die Meisterfeier am vergangenen Wochende wird hoffentlich vielen in guter Erinnerung bleiben. Die einen gehen mit der Auszeichnung "Bester Manager des Jahres" in die Sommerpause, andere haben sich den Titel des "Stibblers" redlich verdient, aber alle waren gemeinsam ein tolles Team. Die 96er entlassen wir damit in den Aktivenbereich und wünschen ihnen in den dortigen Mannschaften viel Erfolg. Dem übrigen Team wünschen wir eine gleichfalls erfolgreiche A-Jugendsaison 2015/2016, haut rein und habt Spass...
Beste und letzte Grüße als jugendverantwortlicher Betreuer
Eurer großes M


Zurück zur Übersicht


Statistik


Besucher: 379797
Seitenaufrufe: 3404367
Bildaufrufe: 2433594
Portraitbilder: 1336280
Gestern: 208
Heute: 183
Online: 1