31.01.2016, Spielbericht

vs.

HF Illtal 1-TV 05 Mülheim 34:24 (15:13)


Vor dem grandiosen Erfolg der deutschen Handballnationalmannschaft hatten die Zebras in der Oberliga den TV Mülheim zu Gast. Das Spiel begann bereits um 16:00 Uhr und lockte auch zu dieser ungewohnten Anwurfzeit über 300 Zuschauer in die Hellberghalle.
Für die Zebras stand ganz klar die Revanche für die Niederlage in Mülheim auf der Agenda. Trainer Steffen Ecker konnte auf alle Akteure zurückgreifen und diese begannen hochkonzentriert. Nach fünf Spielminuten führten die Hausherren mit 4:2. Illtal wirkte wacher und hatte vor allem die bessere defensive Kombination. Robin Näckel, im Tor der Zebras, bot eine überragende Partie und stärkte dadurch die sehr gut gestaffelte Illtaler Abwehr. Nach 15 Minuten reagierte TV Trainer Hilmar Bjanasson und legte die grüne Karte. Die Zebras führten klar mit 10:6 und ließen keinen Zweifel am Siegeswillen. In den Folgeminuten der Auszeit gab es im Spiel der Hausherren aber dann einen kleinen Durchhänger. Der TV kam durch drei 7 Meter Strafwürfe in Folge, auf 12:11 heran und konnte in der 25. Spielminute durch Max Zerwas sogar das 12:12 Unentschieden erzielen. Bis zum Halbzeitpfiff waren die Gastgeber aber wieder in der Spur und gingen mit einer 15:13 Führung in die Halbzeitpause.
In der Zweiten Halbzeit lagen die Feldvorteile dann aber klar bei den Hausherren. Sebastian Hoffmann konnte in der 36. Spielminute, vom Kreis, die 19:15 Führung erzielen. Mülheim war bemüht nicht abreißen zu lassen, fand aber immer wieder in Robin Näckel seinen Meister. Die erste fünf Tore Führung erzielten die Zebras in der 44. Spielminute und nach dem 24:19 blieb den Gästen nur noch der Griff zur grünen Karte. Im Gegensatz zur 1. Halbzeit brachte diese allerdings nichts. Mülheim hatte das Pulver verschossen und die Zebras rannten beherzt Richtung TV Tor. Niklas Kiefer gelang fünf Minuten vor dem Schlusspfiff das 30:22 und nach 60 Minuten zeigte die Anzeigentafel einen, auch in der Höhe verdienten, 34:24 Erfolg für die Mannschaft von Steffen Ecker.
Lange Zeit zum Jubeln blieb aber an diesem Tag nicht. Direkt nach dem Spiel wurde die Halle abgedunkelt, Der Beamer aufgebaut und der Trennvorhang herunter gelassen. Auf einer 10 mal 5 Meter großen Leinwand verfolgten über 250 Handballfans das Endspiel der EM in Polen und den souveränen Sieg der deutschen Handball Nationalmannschaft gegen Spanien.
An dieser Stelle noch einmal ein ganz besonderer Dank an den TV Mülheim, das Schiedsrichtergespann Maul/Rausch und Klassenleiter Josef Lerch für die Zustimmung der schnellen Vorverlegung der Anwurfzeit. Alle Beteiligten haben im Sinne des Handballs entschieden und wurden mit dem Europameister Titel belohnt. Glückwunsch an die Mannschaft von Trainer Dagur Sigurtsson, die damit den Handball in Deutschland wieder in die positiven Schlagzeilen gebracht hat.


Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(2), Philipp Daume, Alexander Dörr, Moritz Dörr, Leonard Frisch(1), Jonas Guther, Sebastian Hoffmann(6), Niklas Kiefer(5), Michael Mathieu(2/1), Marvin Mebus(6), Pascal Meisberger(4), Philipp Michel(6), Robin Näckel, Oliver Zeitz(2)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Spielplan
HF Illtal 1Ergebnisse

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2012/2013

Spiele: 30
Siege: 15
Unentschieden:3
Niederlagen: 12
Punkte: 33
Punkte/Spiel:1.10
Tore:836 : 835

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 10
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 21
Punkte/Spiel:1.40
Tore:447 : 396

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 5
Unentschieden:2
Niederlagen: 8
Punkte: 12
Punkte/Spiel:0.80
Tore:389 : 439