05.12.2015, Spielbericht

vs.

SGH St. Ingbert-HF Illtal 2 27:27 (11:15)


Topnews:

Ein Wechselbad der Gefühle und ein an Spannung kaum zu überbietendes Spiel endet Unentschieden ... Auswärtspunkt in St. Ingbert
Der Hallensprecher schließt mit den Worten: "Ein Spiel, das vielleicht keinen Verlierer verdient hat - 27:27 Unentschieden."
Am Ende trauerten wir allerdings dem verlorenen Punkt etwas mehr hinterher, als dass wir uns über den gewonnen Punkt freuen wollten. Zu viel war passiert, vor allem in Halbzeit zwei. Der Start in die Partie gelang beiden Team ordentlich und die Messlatte für progressive Bestrafungen lag sehr niedrig. So wurde an Illtal im Laufe der Partie sage und schreibe 12 Zeitstrafen vergeben und St. Ingbert kam mit 4 Zeitstrafen durch das ganze Match. Insofern lässt sich daraus schon ablesen, dass wir kein leichtes Spiel zu bestehen hatten. Dennoch gelang es nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, dass wir uns zeitweise leichte Feldvorteile verschafften. Bis zum 6:6 legte ein Team vor und das andere glich aus. Dann können wir uns auf 3 Treffer absetzen und führen 6:9 - die Auszeit des St. Ingberter Coachs folgte auf den Fuß. In Unterzahl mussten wir den Anschlusstreffer und schließlich auch den Ausgleich hinnehmen, 9:9 und 10:10 waren die Zwischenstände. Zum Ende der ersten Hälfte legte der Zebra-Express nochmal Kohle nach und konnte zur Halbzeit eine 4 Tore-Führung herausspielen, mit 11:15 ging's zum Halbzeittee.
Der erste Treffer in HZ 2 gehört wieder den Zebras und nun sollten unübersichtliche Minuten beginnen. 32. Minute: Gesichtstreffer an Nico Pulch, der liegt im Angriff am Boden, das Spiel läuft weiter - im laufenden Gegenstoß Zeitstrafe gegen Zeitz... 1 Minute später: im Tempogegenstoß läuft Tim Groß als Abwehrspieler parallel zum Angreifer, keine Aktion von Tim, trotzdem Zeitstrafe gegen ihn... 36. Minute: Zeitz wirft von außen, bekommt einen Schlag in die Weichteile - Pfiff und 7 Meter (ohne Bestrafung) und ein Schubser von Zeitz wird mit der roten Karte geahndet. 37. Minute: Allerweltsfoul von Tim Groß - 2 Minuten und rot wegen der 3. Zeitstrafe. Und ganz nebenbei gelingt es St. Ingbert in dieser Phase einen 4 Tore-Rückstand zu egalisieren (17:17). Wir können jedoch immer wieder nachlegen und gehen wieder mit 2 in Führung (17:19), dann wieder Ausgleich bei 19:19, nochmal 2 vor für Illtal (19:21) und wieder der Ausgleich (21:21). Die Zeitstrafen gegen Illtal rasseln weiter (46. und 53. Min.) und die Gäste gehen mit 24:22 in Führung. Sollten uns die vielen Unterzahlsituationen jetzt das Genick brechen - das Risiko war da, aber wir hielten tapfer - wenn auch nicht durch herausragendes Siel - dagegen. Uns gelingt der Ausgleich und die jeweilige Führung zum 24:25 und 25:26. Nicht mehr lange auf der Uhr.... und wieder eine Zeitstrafe gegen die Zebras - der Wahnsinn nimmt seinen Lauf. Jetzt hällt uns Kevin Hinsberger mit klasse Paraden im Spiel und die letzte Minute ist angebrochen. Illtal wie so oft in Unterzahl - wir erarbeiten uns im Angriff einen Strafwurf beim Stand von 25:26. Alle drei Stamm-7-Meterwerfer nicht verfügbar (rot-rot-2 Minuten) und Nico schnappt sich die Pille und trifft zum 25:27. St. Ingbert spielt seinen Angriff runter und schließt 18 Sekunden vor Ende erfolgreich ab. Anschlusstreffer 26:27. Beim Anwurf sind noch 15 Sekunden auf der Uhr. Enge Deckung gegen alle und natürlich Illtal in Unterzahl... Uns gelingt 6 Sekunden vor Schluss der freie Schuss auf's Tor, aber der Jubel bleibt am Pfosten hängen und zu allem Überfluss landet der Abpraller beim Gegner. Langer Pass auf linksaußen, im Luftkampf bleibt der Angreifer Sieger, der den Ball in bester Volleyballmanier in die Mitte lenkt und dort rennt ein anderer Angreifer unseren Abwehrspieler um - Stürmerfoul.... denken alle, aber der Schiri entscheidet auf "Abwehr durch den Kreis" und 7 Meter Strafwurf für St. Ingbert... noch 2 Sekunden auf der Uhr. Der zunächst ausgeführte 7 Meter landet nach der Schlusssirene im Netz - Wiederholung... aber leider landet auch dieser Strafwurf im Netz und die Partie geht mit 27:27 zu Ende. Eigentlich ein schmerzlicher Punktverlust und eine schmerzliche Erfahrung für Sekretär, der sich gar einer Handgreiflichkeit am Zeitnehmertisch ausgesetzt sah - aber das soll nur eine Randnotiz sein. Vor der Partie wären wir mit einem Unentschieden zufrieden gewesen, im Laufe des Spiels wollten wir mehr und am Ende müssen wir uns mit dem Punkt arrangieren, haben aber wieder unter Beweis gestellt, dass wir als junge Mannschaft, mit ausschließlich Eigengewächsen, mit den Spitzenteams der Verbandsliga mithalten können. Und mit dieser Erkenntnis gehen wir in die nächste Partie gegen HWE Homburg, die am 19.12. um 20.00 Uhr stattfinden wird. Nächste Woche sind wir spielfrei, da Losheim seine Mannschaft aus der Verbandsliga zurückgezogen hat...

Mannschaftsaufstellung: Manuel Cwick, Moritz Dörr(3), Nils Gross, Tim Groß(7/1), Felix Götzinger, Kevin Hinsberger, Yannik Jungblut(1), Konstantin Menzer(3), Nico Pulch(3/1), Jonas Schiffler(7/1), Florian Stumpf(1), Jan Vogel(1), Patrick Zeitz(1)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken


Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 2Ergebnisse
HF Illtal 2Spielplan

Statistik
HF Illtal 2

Saison 2012/2013

Spiele: 25
Siege: 8
Unentschieden:1
Niederlagen: 16
Punkte: 17
Punkte/Spiel:0.68
Tore:672 : 715

Heimbilanz

Spiele: 13
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 8
Punkte: 10
Punkte/Spiel:0.77
Tore:357 : 373

Auswärtsbilanz

Spiele: 12
Siege: 3
Unentschieden:1
Niederlagen: 8
Punkte: 7
Punkte/Spiel:0.58
Tore:315 : 342