24.11.2013, Spielbericht

vs.

Die Pressekonferenz zum Spiel wird präsentiert von


HF Illtal 1-HV Vallendar 37:28 (17:14)


Die Zebras behalten auch im sechsten Heimspiel der Saison die Oberhand in eigener Halle.
Gegen den TV Vallendar gab es am Ende einen deutlichen Sieg. Die erste Halbzeit war dabei
härter umkämpft.
Und jährlich grüßt das Murmeltier. So könnte man die Partien gegen die Gäste aus Vallendar
fast bezeichnen. In keiner der bisher acht Aufeinandertreffen konnte der HVV im Illtal
punkten. So auch am vergangenen Sonntag. Dabei begannen die Rheinländer mit mächtig
Tempo und erzielten auch die 1:0 Führung. Illtal kam erst in der vierten Minute zum ersten
Treffer. Es entwickelte sich ein temporeiches und spannendes Handballspiel das von beiden
Fanblöcken lautstark unterstützt wurde. Bis zur 15. Minute verlief die Partie ausgeglichen.
Dem 5:5 Zwischenstand folgte das 7:5 durch Michael Lehnert und sofort die Auszeit von HVV
Coach Wolfgang Reckenthäler. Die Auszeit der Gastgeber kam sechs Minuten später. Die
Zebras verspielten ihren Vorsprung und kamen vor der Auszeit mit 10:11 ins Hintertreffen.
Vor allem die Außenspieler der Gäste bereiteten der HFI Abwehr bis dahin Sorgen. Nach dem
12:12 Ausgleich durch Sebastian Hoffmann kam der Zebra Express aber immer besser ins
Spiel. Bis zur Pause machten die Zebras mächtig Dampf und führten mit 17:13. Per 7 Meter
Strafwurf konnte der HV Vallendar zum 17:14 Halbzeitstand verkürzen.
Niklas Kiefer erzielte den ersten Treffer der zweiten Halbzeit. (18:14, 31.) Vallendar war
weiterhin bemüht mit hohem Tempo die Zebras zu bezwingen. Beim 20:16 (34.) standen dann
plötzlich drei Illtaler gegen sechs HVV Akteure auf dem Platz. Drei Zeitstrafen binnen
anderthalb Minuten ließen die Zebra Fans zittern. Den Gästen gelang es nicht Profit aus dieser
Situation zu schlagen.
Man merkte den Gästen nun an, dass das hohe Tempo Spuren hinterlassen hatte. Zu viele
Fehler und eine gut positionierte Illtaler Abwehr sorgten für klare Verhältnisse. Daran änderte
auch die Auszeit der Gäste in der 40. Spielminute nichts. (25:20, 40.)
Die Zebras waren nun eindeutig die bessere Mannschaft. Vallendar wechselte fast in jedem
Angriff und versuchte noch einmal alles. Die erste sechs Tore Führung erzielte Niklas Kiefer in
der 43. Spielminute und nach einem Doppelschlag von Tobias Fontaine, fünf Minuten später,
führten die Hausherren sogar mit 33:25. Am Ende besiegten die Zebras die Vallendaer Löwen
klar mit 37:28 und kletterten in der Tabelle auf Rang vier.
HFI Coach Steffen Ecker zeigte sich in der proWin Pressekonferenz mehr als zufrieden. Er
lobte vor allem den Angriff, der mit einer sehr disziplinierten Spielweise an diesem Abend
überzeugte.



Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(3), Philipp Daume, Tobias Fontaine(3), Yannic Gabler, Sebastian Hoffmann(10/3), Christoph Holz(6), Niklas Kiefer(4), Michael Lehnert(1), Pascal Meisberger(2), Philipp Michel, Daniel Schlingmann, Christopher Seitz(4), Oliver Zeitz(4)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Spielplan
HF Illtal 1Ergebnisse

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2012/2013

Spiele: 30
Siege: 15
Unentschieden:3
Niederlagen: 12
Punkte: 33
Punkte/Spiel:1.10
Tore:836 : 835

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 10
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 21
Punkte/Spiel:1.40
Tore:447 : 396

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 5
Unentschieden:2
Niederlagen: 8
Punkte: 12
Punkte/Spiel:0.80
Tore:389 : 439