16.03.2014, Spielbericht

vs.

Die Pressekonferenz zum Spiel wird präsentiert von


HF Illtal 1-SG Saulheim 39:30 (19:9)


Einer Demontage glich die erste Halbzeit der Partie zwischen den
Illtaler Zebras und der SG Saulheim. Als Tabellen vierter waren die
Rheinhessen angereist und mussten sich am Ende klar dem Illtaler Druck
beugen.
In den Anfangsminuten schien die Begegnung zwischen dem Tabellen
dritten HF Illtal und dem direkten Verfolger SG Saulheim Spannung zu
versprechen. Die Gäste führten mit 1:0 und bis zur achten Spielminute
konnte sich keine der beiden Mannschaften einen Feldvorteil erspielen.
(5:4, 8.) Danach nahmen die Hausherren das Heft in die Hand und
konnten binnen sechs Minuten den Vorsprung auf 10:5 vergrößern. Dabei
war die Illtaler Defensive wieder einmal das Paradestück. Die Auszeit
von SG Coach Markus Herberg war die logische Folge. Die Zebras legten
aber direkt nach und erhöhten drei Minuten später per 7 Meter auf 12:6
durch Malte Hoffmann. Die Gäste versuchten mehrere Abwehrvarianten von
denen keine zum gewünschten Erfolg führte. Auch der Angriff der SG
konnte nicht den gewohnten Druck aufs Tor der Zebras bringen. Dazu
haben auch die 16 gehaltenen Bälle von HFI Schlussmann Daniel
Schlingmann in der ersten Halbzeit beigetragen, was SG Coach Herberg
in der proWin Pressekonferenz nach dem Spiel klar zum Ausdruck
brachte. Nach sieben torlosen Minuten schafften die Rheinhessen sechs
Minuten vor der Pause den 15:7 Anschlusstreffer. Illtal funktionierte
aber im Gesamtpaket einfach besser und konnte mit einer mehr als
komfortablen Führung in die Pause gehen.
Nach dem Seitenwechsel war dann die Spannung etwas raus aus der
Partie. Saulheim versuchte Schadensbegrenzung zu betreiben und HFI
Coach Steffen Ecker konnte im eh schon variantenreichen Spiel der
Zebras noch zusätzliche Planspiele durchführen. Das verhalf den Gästen
zu Toren, die so in Halbzeit eins nicht zustande gekommen wären. Die
Zebras hielten ihren 10 Tore Vorsprung und zeigten sich erneut in
bestechender Form. Philipp Daume gelang zehn Minuten vor dem
Schlusspfiff der 35. Treffer für die Zebras zum 35:25.
Michael Lehnert markierte den 38. Treffer für die Hausherren ehe Oli
Zeitz mit dem 39. Treffer den Sack zuschnürte. Damit haben sich die
Zebras standesgemäß für die Auswärtsniederlage in Saulheim revanchiert
und festigten ihren dritten Tabellenplatz.
HFI Coach Steffen Ecker zeigte sich in der proWin Pressekonferenz
sichtlich zufrieden. Auch an der etwas schwächeren Abwehleistung der
zweiten Halbzeit hatte er nichts zu meckern. „Ich weiß, wie schwer das
ist sich bei einer solch deutlichen Führung zu konzentrieren und die
Spannung zu halten. Das geht so in Ordnung.“
Am kommenden Samstag geht es nun nach Budenheim. Ein bekanntlich
unbequemer Gegner vor dem sich die Zebras in dieser Form nicht zu
fürchten brauchen.. Anwurf der Partie ist um 19:30 Uhr in der
Waldsporthalle in Budenheim.


Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(5), Philipp Daume(3), Tobias Fontaine(5), Yannic Gabler, Sebastian Hoffmann(1), Sven Malte Hoffmann(9/4), Christoph Holz(3), Michael Lehnert(1), Pascal Meisberger(5), Daniel Schlingmann, Christopher Seitz(4), Oliver Zeitz(3)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken


Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Ergebnisse
HF Illtal 1Spielplan

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2013/2014

Spiele: 30
Siege: 19
Unentschieden:3
Niederlagen: 8
Punkte: 41
Punkte/Spiel:1.37
Tore:904 : 822

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 11
Unentschieden:3
Niederlagen: 1
Punkte: 25
Punkte/Spiel:1.67
Tore:504 : 408

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 8
Unentschieden:0
Niederlagen: 7
Punkte: 16
Punkte/Spiel:1.07
Tore:400 : 414