30.03.2014, Spielbericht

vs.

Die Pressekonferenz zum Spiel wird präsentiert von


HF Illtal 1-TV Moselweiss 40:27 (21:15)


Ein kleines Kuriosum erlebten die Illtaler Fans am Sonntag in der Hellberghalle. Die Gäste vom
TV Moselweiß hatten lediglich sechs Feldspieler und zwei Torleute im Aufgebot. Damit war die
Vorbereitung auf den Gegner während der Woche nichts Wert. „In einer solchen Partie kannst
du eigentlich nur verlieren.“ Das waren die Worte von HFI Coach Steffen Ecker vor dem Spiel.
Diese Aussage sollte natürlich bildlich verstanden werden. Auf der Platte zeigten seine Zebras
schnell wer hier Herr im Hause ist. Nach sechs Spielminuten lagen die Zebras mit 5:2 Toren in
Front. Die Gäste aus Koblenz versuchten im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegen zu halten.
Immerhin hatten sie mit Julian Vogt den aktuellen Torschützenkönig in ihren Reihen. Vogt
wurde von HFI Kapitän Sebastian Hoffmann über 60 Minuten in Manndeckung genommen. Die
Auszeit der Moselaner kam in der 17. Spielminute. Da führten die Zebras bereits mit 13:6 und
10 Minuten später erziehlte Sebastian Hoffmann mit einem sehenswerten Distanzwurf aus
dem linken Rückraum die 20:13 Führung für die Gastgeber. Zur Halbzeit stand es dann 21:15
für die Zebras.
Im zweiten Spielabschnitt hielt die Dominanz der Illtaler. Aber auch die Gäste nutzten die
etwas offene Abwehr der Zebras um zu Torerfolgen zu kommen. Bis zur 50. Spielminute
hatten sie sich sogar wieder auf 31:25 herangekämpft. Illtal tat sich merklich schwer die
Spannung zu halten, legte aber in den Schlussminuten doch noch einmal einen Zahn zu. Nach
der Auszeit des TV, neun Minuten vor dem Ende, (32:25) erzielten die Zebras mit einem 9:2
Lauf den 40:27 Endstand. Malte Hoffmann erzielte den 40. und damit letzten Treffer der
Partie. Erfolgreichster Schütze für Illtal war Sebastian Hoffmann mit neun Treffern. Julian Vogt
traf für den TVM sieben mal.
HFI Coach Ecker merkte nach der Partie an, dass das natürlich keine hochklassige Partie
werden konnte. Dennoch sei er mit den zwei Punkten zufrieden. „Um den dritten Platz zu
halten, braucht es jeden Punkt, auch ein solches Spiel gehört dann schon mal dazu“, so Ecker
in der proWin Pressekonferenz. TVM Coach Vogt war natürlich nicht begeistert. Er sieht in der
ungünstigen Situation im Rheinland die Hauptursache für das schlechte Abschneiden seiner
Mannschaft. Mit dem TV Mülheim und dem HV Vallendar spielen zwei weitere Koblenzer
Vereine in der Oberliga. Das bringt Personaprobleme die für seinen Verein ungünstige
Vorzeichen geschaffen haben.

Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer, Philipp Daume, Tobias Fontaine(3), Yannic Gabler, Sebastian Hoffmann(9), Sven Malte Hoffmann(8/3), Christoph Holz(8), Niklas Kiefer(3), Michael Lehnert, Pascal Meisberger(6), Philipp Michel, Daniel Schlingmann, Christopher Seitz(1), Oliver Zeitz(2)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Spielplan
HF Illtal 1Ergebnisse

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2012/2013

Spiele: 30
Siege: 15
Unentschieden:3
Niederlagen: 12
Punkte: 33
Punkte/Spiel:1.10
Tore:836 : 835

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 10
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 21
Punkte/Spiel:1.40
Tore:447 : 396

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 5
Unentschieden:2
Niederlagen: 8
Punkte: 12
Punkte/Spiel:0.80
Tore:389 : 439