15.09.2013, Spielbericht

vs.

HSG Rhein-Nahe Bingen-HF Illtal 1 24:26 (11:15)


In einer spannenden Partei hatten die Zebras am Ende knapp die Nase vorn. Der Aufsteiger aus Bingen nutzte die Gunst der Stunde nicht um den Gästen einen Punkt abzuringen.
Die Zebras begannen gut und konnten nach dem 0:1 Rückstand mit 5:2 in Führung gehen. Christopher Seitz erhöhte in der 7. Spielminute auf 7:4 aus Sicht der Zebras. Die Auszeit von HSG Trainer Rainer Schommer folgte auf den Punkt. Mit einer 5:1 Deckung versuchte Bingen den Illtaler Angriff zu schwächen. Dies schien für kurze Zeit auch zu funktionieren. Nach dem 8:9 Anschlusstreffer in der 16. Minute, machte auch HFI Coach Steffen Ecker von der Auszeit gebrauch. Bis kurz vor der Pause erarbeiteten sich die Gäste dann wieder einen leichten Feldvorteil und erzielten das 9:12 (23.) Die erste Zeitstrafe der Partie musste dann Oli Zeitz eine Minute später einstecken. Dennoch gelangen den Zebras in Unterzahl zwei Treffer zum 11:15 Halbzeitstand
Halbzeit zwei eröffnete Tobias Fontaine mit dem 11:16 und der damit höchsten Führung der Partie für die Illtaler. Dieser komfortable Vorsprung hielt aber nur bis zur 38. Spielminute. Die Ecker Truppe gönnte sich zu viele Fehler und ließ dem Gastgeber vor allem im Rückraum zu viele Freiräume. Dazu kamen sechs torlose Minuten, was den 16:16 Ausgleich (38.) zur Folge hatte. Nun war die Partie wieder offen und Bingen schnupperte nach der 19:18 Führung am ersten Erfolg der noch jungen Runde. Die Zebras konnten mit drei Treffern in Folge aber schlimmeres verhindern. Sebastian Hoffmann ließ seine Jungs nach einem 7 Meter Strafwurf jubeln und Oli Zeitz legte eine Minute später zur 24:22 Führung nach. Auch diesen Vorsprung egalisierten die Gastgeber und so ging es beim Spielstand von 24:24 in drei aufregende Schlussminuten. Eine Zeitstrafe gegen Bingen verhalf den Zebras dann zu einem leichten Vorteil. Den dazu gegebenen Strafwurf verwandelte Sebastian Hoffmann zur 24:25 Führung. Die Gastgeber versuchten nun im Angriff wenigsten ein Unentschieden zu erzwingen, scheiterten aber mehrmals an HFI Schlussmann Daniel Schlingmann. In der Schlussminute konnten die Gäste nun ihre Überzahl ausspielen. Den freien Mann fanden die Zebras auf der rechten Außenposition. Sven-Malte Hoffmann war nur noch durch ein Foul zu stoppen. Den zugesprochenen Strafwurf, der gut leitenden Unparteiischen Ohlinger/Scalici, verwandelte HFI Kapitän Sebastian Hoffmann zum 24:26 Endstand.
Damit starten die Zebras mit 4:0 Punkten in die neue Runde. Für Steffen Ecker und sein Team ist am kommenden Wochenende spielfrei. Die nächste Partie findet am Sonntag, 29.09.2013 um 18.00 Uhr bei der TSG Hassloch statt.


Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(2), Philipp Daume(1), Tobias Fontaine(1), Yannic Gabler, Sebastian Hoffmann(5/2), Sven Malte Hoffmann(5/3), Christoph Holz(1), Niklas Kiefer, Michael Lehnert, Pascal Meisberger, Konstantin Menzer, Philipp Michel(3), Daniel Schlingmann, Christopher Seitz(2), Oliver Zeitz(6)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Ergebnisse
HF Illtal 1Spielplan

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2013/2014

Spiele: 30
Siege: 19
Unentschieden:3
Niederlagen: 8
Punkte: 41
Punkte/Spiel:1.37
Tore:904 : 822

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 11
Unentschieden:3
Niederlagen: 1
Punkte: 25
Punkte/Spiel:1.67
Tore:504 : 408

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 8
Unentschieden:0
Niederlagen: 7
Punkte: 16
Punkte/Spiel:1.07
Tore:400 : 414