15.02.2014, Spielbericht

vs.

HF Merzig/Brotdorf-HF Illtal 1 26:29 (12:15)


Die Zebras brillieren auch auf fremdem Parkett und bezwingen die abstiegsbedrohten Wölfe aus Merzig mit 29:26 im Saarderby. Dabei lag die Ecker Truppe sieben Minuten vor dem Ende schon mit 29:20 in Front, schaltete aber dann in den Schongang und ermöglichte den Gastgebern dadurch die Ergebniskosmetik.

Beim Saarrivalen aus Merzig erwarteten die Zebras hungrige Wölfe die nach dem Punktgewinn in Eppelborn Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln wollten. Was die 400 Zuschauer zu sehen bekamen waren allerdings harmlose Gastgeber die von den Zebras förmlich überrannt wurden. Die Gäste führten in der 15. Spielminute bereits mit 10:5, was die Auszeit der HSG zur Folge hatte. Sogar in Unterzahl gelangen den Zebras Tore und auf dem Spielfeld zeigte sich zweifelsohne ein Klassenunterschied der Kontrahenten ab. Illtal spielte druckvoller und ideenreicher während die Gastgeber zu verhalten wirkten. Die deutliche Überlegenheit konnten die Gäste aber ab der 16. Spielminute nicht mehr untermauern. Merzig schien nach der Auszeit von HSG Coach Simowski etwas wacher und kam fünf Minuten vor der Pause zum 11:13 Anschlusstreffer. Oli Zeitz sorgte mit einem Doppelschlag für den 15:12 Halbzeitstand aus Sicht der Zebras.

Mit dem 16:12 eröffnete Christoph Holz die zweite Halbzeit. Die Gastgeber hatten sichtlich Mühe dem druckvollen Illtaler Angriff Paroli zu bieten. Der zwischenzeitliche Versuch einer offeneren Deckungsvariante scheiterte ebenso wie die Manndeckung gegen Christoph Holz in den Anfangsminuten der zweiten Spielhälfte. Die Zebras marschierten und kamen mit dem vierten Treffer von Pascal Meisberger in der 43. Minute zur 26:16 Führung. Die Auszeit war
wohl der letzte Strohhalm den HSG Coach Markus Simowski jetzt noch greifen konnte. Die Zebras marschierten aber munter weiter und untermauerten den Anspruch des dritten Tabellenplatzes. HFI Kapitän Sebastian Hoffmann erzielte sieben Minuten vor dem Schlusspfiff die 29:20 Führung mit einem sehenswerten Treffer und versetzte damit sogar den Hallensprecher der Wölfe, Horst Jung, ins schwärmen. Das soll es aber dann auch gewesen sein. Die Zebras verständigten sich auf ein lockeres ausgaloppieren und konnten in den Schlussminuten keinen Treffer mehr erzielen. Die Wölfe nutzten die Chance zur
Ergebniskosmetik und konnten mit einem 6:0 Lauf den Rückstand noch im Rahmen halten.

Allerdings ein schwacher Trost, denn am Ende besiegten die Zebras harmlose Wölfe mit 29:26 Toren.In der anschließenden Pressekonferenz ließ HSG Coach Simowski kaum ein gutes Haar an seiner Truppe. Lediglich ein paar Spieler konnte er positiv hervorheben. HFI Coach Steffen Ecker zeigte sich mehr als zufrieden. Nach dem Heimsieg gegen Haßloch konnten die Zebras den Aufwärtstrend bestätigen und das genoss der Zebracoach sichtlich und berechtigt.


Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer, Philipp Daume(1), Tobias Fontaine(1), Yannic Gabler, Sebastian Hoffmann(2), Sven Malte Hoffmann(5/4), Christoph Holz(5), Niklas Kiefer, Michael Lehnert, Pascal Meisberger(4), Philipp Michel, Daniel Schlingmann, Christopher Seitz(4), Oliver Zeitz(7)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Spielplan
HF Illtal 1Ergebnisse

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2012/2013

Spiele: 30
Siege: 15
Unentschieden:3
Niederlagen: 12
Punkte: 33
Punkte/Spiel:1.10
Tore:836 : 835

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 10
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 21
Punkte/Spiel:1.40
Tore:447 : 396

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 5
Unentschieden:2
Niederlagen: 8
Punkte: 12
Punkte/Spiel:0.80
Tore:389 : 439