10.05.2014, Spielbericht

vs.

TUS KL-Dansenberg-HF Illtal 1 29:31 (15:14)


Es war die erwartet schwere Aufgabe für die Zebras. Beim TuS Dansenberg mussten die
Schützlinge von Trainer Steffen Ecker bis zu letzten Minute um den Sieg bangen. Christopher
Seitz erlöste seine Zebras mit dem 31:28 in der Schlussminute und dem damit verbundenen
Auswärtserfolg.
Für die Illtaler begann die Partie nach Plan. Nach 10 Spielminuten führten die Gäste mit 6:4
und konnten die Führung bis zur 13 Minute sogar auf 8:4 ausbauen. TuS Coach Kai
Christmann reagierte und legte die grüne Karte. 60 Sekunden Auszeit um die Gastgeber
wieder in die richtige Richtung zu bringen. Dies schien zu funktionieren. Mit drei Treffern in
Folge kamen die Dansenberger den Zebras wieder auf Tuchfühlung. (8:7, 18.) Illtal hielt aber
dagegen und kam durch den 5. Treffer per 7 Meter Strafwurf zur 11:9 Führung. Danach ließ
die Konzentration auf der Seiten der Saarländer aber etwas nach. Die Gastgeber nutzten diese
Schwächephase der Zebras um vier Minuten vor der Halbzeit den 12:12 Ausgleich zu erzielen.
Bis zum Seitenwechsel konnte der TuS sogar wieder in Führung gehen. Beim 15:14 aus Sicht
der Gastgeber wurden die Seiten gewechselt.
Nach dem Ausgleich durch Christoph Holz zum 16:16 war die Partie dann wieder völlig offen.
Dansenberg hatte aber in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit den besseren Lauf und
konnte vor allem über den rechten Rückraum zu Torerfolgen kommen. In der 41. Spielminute
lagen die Zebras dann plötzlich 18:21 im Hintertreffen. Vor allem die nicht mehr homogene
Abwehr ließ die Gastgeber zu diesem Vorsprung kommen. Dem 24:20 für die Pfälzer folgte
die Auszeit der Zebras. Noch waren 15 Minuten zu spielen und die mussten für die HFI
Mannen einfach besser laufen um zu punkten. Die Worte von Ecker schienen gefruchtet zu
haben und so kamen die Zebras über einen 4:0 Lauf zum 24:24 in der 48. Minute. Beim 26:25
durch Malte Hoffmann lagen die Gäste dann erstmals wieder in Front. Die Gastgeber
kommentierten nun jede Entscheidung der beiden Unparteiischen und mussten die logische
Konsequenz mit einer Zeitstrafe gegen die Bank hinnehmen. Illtal nutzte die Gelegenheit und
kam durch Daniel Altmeyer zur 27:25 Führung bei noch verbleibenden sieben Spielminuten.
Die Gastgeber kamen allerdings über die Anschlusstreffer zum 27:26 und 30:28 nicht mehr
hinaus. Kurios in der Schlussminute war sicherlich das 31:28 für die Zebras. Diesen Treffer
erzielte der Ex Dansenberger Christopher Seitz und machte damit den Erfolg für die HFI
Perfekt.
Für die Zebras war es der vierte Sieg in der Dansenberger Halle in Folge. HFI Coach Ecker war
nach der Partie erleichtert und zufrieden. „Wenn du oben stehst gewinnst du solche Spiele
halt. Bist du im Tabellenkeller sieht das anders aus.“, so die Worte von Ecker nach der Partie.

Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(3), Philipp Daume(1), Tobias Fontaine(1), Yannic Gabler, Sebastian Hoffmann, Sven Malte Hoffmann(10/5), Christoph Holz(3), Niklas Kiefer(1), Michael Lehnert, Pascal Meisberger(5), Philipp Michel, Daniel Schlingmann, Christopher Seitz(3), Oliver Zeitz(4)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Spielplan
HF Illtal 1Ergebnisse

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2012/2013

Spiele: 30
Siege: 15
Unentschieden:3
Niederlagen: 12
Punkte: 33
Punkte/Spiel:1.10
Tore:836 : 835

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 10
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 21
Punkte/Spiel:1.40
Tore:447 : 396

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 5
Unentschieden:2
Niederlagen: 8
Punkte: 12
Punkte/Spiel:0.80
Tore:389 : 439