23.11.2013, Spielbericht

vs.

HSG TVA/ATSV I -HF Illtal 2 28:21 (11:7)


In Folge unbeschreiblichen Wurfpechs bleiben die Punkte in der Landeshauptstadt....
Zur besten Sendezeit am Samstagabend bemühten sich die Zebras ohne Furtune und ohne Haftmittel um Punkte in der Saarlandliga. Illtal verschläft irgendwie den Start und gerät schnell mit 6:1 in Rückstand. Die ersten 10 Minuten waren nicht gut und früh legt Trainer Liebetrau die grüne Karte. Langsam kommen wir ins Spiel zurück, stehen nun in der Abwehr gar nicht schlecht und kämpfen uns auf 7:5 heran. Aber schon zu diesem Zeitpunkt haben wir gefühlte 10 Bälle entweder ans Gehäuse geballert oder in aussichtsreicher Potition einfach nicht im Netz unter gebracht. Die Wurfausbeute war schaurig, aber die Abwehr wird besser. Halbzeit 11:7. Die Fehler werden klar analysiert und müssen weniger werden. Wieder mal muss man den Eindruck haben, dass der Gegner nicht wirklich besser ist als wir, aber wir müssen das auf dem Feld unter Beweis stellen. Start in die zweite Halbzeit, gleich ein Tor für Illtal. Aber es folgt ein 5:0 Lauf der Gastgeber, die immer wieder über den Kreisläufer entweder zum Torerfolg oder zum 7-Meter-Strafwurf kamen. Diese Variante hat uns 15 Gegentore beschehrt. Trotzdem sind wir beim Zwischenstand von 17:11 noch nicht aus dem Spiel. Wir erkämpfen uns 6 mal in Folge ohne Gegentor den Ball und sechsmal gelingt uns vorne kein Tor - das Pech klebt uns an den Händen. In dieser Phase waren wir drauf und dran, das Spiel an uns zu reissen und Paroli zu bieten, aber wenn man nicht trifft, ändert sich die Anzeigetafel auch nicht. Wir beginnen erst wieder mit dem Torewerfen, als sich die Gastgeber gleichermaßen aus ihrer Lethagrie befreien konnten. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte können wir den Rückstand nicht mehr verringern und müssen uns am Ende - auch in dieser Höhe gerechtfertigt - geschlagen geben. Würden Lattentreffer zur Hälfte als Torerfolg zählen ..... das Spiel hätte Unentschieden geendet... Hätte, wenn und aber nützen nichts, wir müssen uns selber aus dem Tief befreien und das geht nur durch harte Arbeit. Die Qualität besitzen wir glaube ich im Team, den Schlüssel, diese Qualität auf die Platte zu bekommen, den müssen wir noch finden. Am Wochenende sind wir Spielfrei... vielleicht zur rechten Zeit...

Mannschaftsaufstellung: Erik Brill, Moritz Dörr, Nils Gross, Sven Guthörl, Marko Heidemann, Kevin Hinsberger, Jan Hippchen, Niklas Kiefer, Oliver Mark, Konstantin Menzer, Jonas Schiffler, Joschi Wagner, Patrick Zeitz

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 2Ergebnisse
HF Illtal 2Spielplan

Statistik
HF Illtal 2

Saison 2013/2014

Spiele: 25
Siege: 2
Unentschieden:2
Niederlagen: 21
Punkte: 6
Punkte/Spiel:0.24
Tore:636 : 783

Heimbilanz

Spiele: 13
Siege: 2
Unentschieden:1
Niederlagen: 10
Punkte: 5
Punkte/Spiel:0.38
Tore:366 : 406

Auswärtsbilanz

Spiele: 12
Siege: 0
Unentschieden:1
Niederlagen: 11
Punkte: 1
Punkte/Spiel:0.08
Tore:270 : 377