29.03.2014, Spielbericht

vs.

HF Illtal 2-HSG TVA/ATSV I 22:22 (11:11)


Von der ersten bis zur letzten Minute eine spannende Partie, aus der wir nach langer Durststrecke endlich mal wieder einen Punkt mitnehmen durften. Nach der deftigen Niederlage in Diefflen wollte die 2. Welle der Zebras im Heimspiel ein anderes Gesicht zeigen. Der letzte Punktgewinn ist eine gefühlte Ewigkeit her und so war es nicht verwunderlich, dass wir zwar etwas unsicher aber dafür umso motivierter in die Begegnung gingen. Die knapp 100 Zuschauer sahen in der Uchtelfanger Sporthalle über 60 Minuten eine disziplinierte Mannschaftsleistung, aus der ein bestens aufgelegter Sven Guthörl im Tor und eine insgesamt gute Abwehrleistung hervorzuheben sind. Den Gästen müssen wir eine sehr ähnliche Leistung attestieren und damit war in Hälfte 1 immer nur ein Tor Differenz auf der Anzeigetafel ersichtlich. Spannung pur sozusagen und wie schon so oft lassen wir wieder etliche Gegenstöße ungenutzt und verpassen es, uns einen Vorsprung zu erarbeiten. Mit 11:11 gehts in die Pause. Interimscoach Heidemann, der die Mannschaft bis zum Saisonende führt, scheint in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Spannung bleibt hoch - heute ist was drin - und damit auch für die Zuschauer spürbar. Endlich passiert uns keine Schwächephase in HZ 2, die wir in den letzten Spielen so oft haben hinnehmen müssen und wir bleiben am Drücker. Einen zwischenzeitlichen Rückstand von 13:15 drehen wir binnen Minuten in eine Führung von 18:15 und haben es nun in der Hand, den Sack sogar zuzumachen. Aber auch die Gäste sind nicht gewillt, die Punkte einfach so herzuschenken und stemmen sich gegen den nicht geplanten Punktverlust. Saarbrücken kann ausgleichen und 8 Minuten vor Ende müssen wir eine doppelte Unterzahl überstehen. Wieder ist es ein starker Sven Guthörl, der sich - diesmal von außen - nicht bezwingen lässt. Uns gelingt ein Treffer in doppelter Unterzahl und das Ende bleibt spannend. 3 Minuten vor Schluss gehen wir mit 22:20 in Führung, ehe den Gästen der Anschlusstreffer gelingt. Unser folgender Angriff bleibt ohne Zählbares und Saarbrücken gelingt ca. 100 Sekunden vor Schluss der Ausgleich. Wir sind in Ballbesitz und spielen unseren Angriff klug durch und scheitern unglücklich beim Torwurf, weiter Unentscheiden, 1 Minute noch... Saarbrücken trägt einen ewig langen Angriff vor, ohne Druck zum Tor, was endlich mit der Anzeige des Zeitspiels vom Schiedrsichergespann ebenso gesehen wird. Abschluss - Sven Guthörl hällt, noch 7 Sekunden auf der Uhr - Auszeit Illtal! Durchatmen und mal realsieren, dass wir einen Punkt in der Tasche haben, wenn wir jetzt kein Harakiri spielen - deshalb keine Experimente (wie 7 Feldspieler oder so) und eine klare Ansage für den Spielzug, den die Jungs auch exakt so ausführeten, der dann aber leider nicht mehr den gewünschten Erfolgt brachte. Aber - und das ist die Botschaft an die Mannschaft - wieder mal haben wir gezeigt, dass wir eigentlich gar nicht so weit entfernt sind, wie es die Tabelle ausdrückt. Eine Erkenntnis, die wir seit Rundenbeginn predigen und jetzt schauen wir einfach von Spiel zu Spiel und warten ab, was am Ende dabei rausskommt. An unserem Motto, die Saison anständig zu Ende zu spielen, wollen wir festhalten. Danke für die Unterstützung von unseren Fans.

Mannschaftsaufstellung: Lukas Bennoit, Erik Brill, Philipp Geiss, Nils Gross, Sven Guthörl, Marko Heidemann, Jan Hippchen, Nicolas Lezaud, Oliver Mark, Konstantin Menzer, Jonas Schiffler, Patrick Zeitz

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 2Ergebnisse
HF Illtal 2Spielplan

Statistik
HF Illtal 2

Saison 2013/2014

Spiele: 25
Siege: 2
Unentschieden:2
Niederlagen: 21
Punkte: 6
Punkte/Spiel:0.24
Tore:636 : 783

Heimbilanz

Spiele: 13
Siege: 2
Unentschieden:1
Niederlagen: 10
Punkte: 5
Punkte/Spiel:0.38
Tore:366 : 406

Auswärtsbilanz

Spiele: 12
Siege: 0
Unentschieden:1
Niederlagen: 11
Punkte: 1
Punkte/Spiel:0.08
Tore:270 : 377