06.04.2014, Spielbericht

vs.

TV Merchweiler-HF Illtal 2 26:25 (13:13)


Lokalderby in Merchweiler und die zahlreichen Zuschauer sahen eine packende
Handballpartie, die am Ende keinen Verlierer verdient hätte. Beide Mannschaften
zeigten eine gute Partie wobei die Gäste aus dem Illtal besser in die Partie starten. Mit
1:3 über 3:6 gehen wir bis auf 4:9 in Führung. Die Auszeit des TVM folgt auf den Punkt.
Merchweiler legt einen 4:0-Lauf hin und schliesst zum 8:9 auf. Prompt folgt die Auszeit
von Marko Heidemann und wir kommen wieder besser in Tritt, bauen unsere Führung
mit drei Toren (10:13) in der 27. Minute aus. Leider leisten wir uns nun ein paar
Unkonzentriertheiten und lassen Merchweiler zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt
zum Ausgleich kommen. Halbzeit 13:13. Schon in Hälfte eins waren wir mit der
Spielleitung der Unparteiischen nicht immer einverstanden, dass es noch schlimmer
kommen sollte, war uns nicht bewusst. Der Start in die zweite Halbzeit gehörte den
Gastgebern, die sich einen leichten Vorsprung herausarbeiten. 16:14, 18:16 und
schliesslich 20:16 lies nicht Gutes erahnen. Aber die Zebras bleiben dran, geben sich
und das Spiel nicht auf und erkämpfen sich schliesslich wieder den Ausgleich beim
Stand von 21:21. Herauszuheben in dieser Phase war die wieder gute Torhüterleistung
von Sven Guthörl und die mutigen Aktionen unseres A-Jugendspielers Felix Götzinger,
der mit dieser Partie in der Saarlandliga angekommen ist. Das Spiel geht in die
entscheidende Phase die vor allem in den letzten Minuten nicht mehr von den Spielern,
sondern nur noch von den nun immer parteiischer werdenden Schiedsrichtern
beeinflusst und am Ende auch entschieden wird. Merchweiler geht nun immer mit
einem Tor in Führung und die Zebras gleichen aus. Mögliche Führungen für die Gäste
wurden stets von den Schiris weggepfiffen, 7 Meter für Illtal eine Seltenheit, 7:2 ist die
Bilanz des gesamten Spiels. 22 Sekunden vor Schluss geht Merchweiler in Führung,
grüne Karte Illtal. Wir nehmen den Torhüter raus und versuchen unser Heil im schnellen
Spiel und tatsächlich, uns gelingt es Niklas Kiefer freizuspielen, der über die linke Seite
zum Wurf ansetzt und in der Luft gestossen wird. Klarer 7 -meter, dachten alle in der
Halle, auch viele Merchweiler Spieler, nur die Schiedsrichtin zeigt lapidar Freiwurf an!
Ein echter Skandal und eine Riesensauerei an den Kampfgeist unserer Mannschaft, die
Emotionen kochen hoch, derbe Worte fliegen übers Feld - was selbstverständlich zu
verurteilen ist - aber in einer solchen Situation die Mannschaft mit einem Freiwurf zu
veräppeln, ist schon sehr sehr böse. Die Krönung war nach dem Spiel die Aussage
eines anwesenden Schiris, der sich im Namen seiner Zunft für die miserable Leistung
der Schiedsrichter entschuldigt hat. Entschuldigung angenommen, Aufgabe an die
Schiedsrichterbeobachter klar gesetzt....
Am Ende bleibt wieder mal die Erkenntnis, dass wir erneut mit der Liga mithalten
können, was uns einfach nur Mut und Zuversicht für die kommende Saison machen
sollte. Am Freitag gehts nach Nordsaar, wo die Trauben bekanntlich recht hoch hängen.
Mal sehen, wie wir uns da schlagen.... Anwurf ist um 20.00 Uhr in Marpingen - das Spiel
wurde auf Wunsch der Gastgeber auf Freitags vorverlegt....


Mannschaftsaufstellung: Sebastian Blatt, Erik Brill, Nils Gross, Sven Guthörl, Marko Heidemann, Jan Hippchen, Niklas Kiefer, Nicolas Lezaud, Oliver Mark, Konstantin Menzer, Jonas Schiffler, Patrick Zeitz

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 2Ergebnisse
HF Illtal 2Spielplan

Statistik
HF Illtal 2

Saison 2013/2014

Spiele: 25
Siege: 2
Unentschieden:2
Niederlagen: 21
Punkte: 6
Punkte/Spiel:0.24
Tore:636 : 783

Heimbilanz

Spiele: 13
Siege: 2
Unentschieden:1
Niederlagen: 10
Punkte: 5
Punkte/Spiel:0.38
Tore:366 : 406

Auswärtsbilanz

Spiele: 12
Siege: 0
Unentschieden:1
Niederlagen: 11
Punkte: 1
Punkte/Spiel:0.08
Tore:270 : 377