03.11.2013, Spielbericht

HWE Erbach/Waldmohr-HF Illtal 3 18:19 (11:9)


HWE Waldmohr/Erbach – HF Illtal 3. Welle 18:19 (11:9)

Glücklicher Auswärtssieg der 3. Welle nach sensationeller Aufholjagd.

Vergangenen Sonntag bestritten wir unser 6. Saisonspiel im Sportzentrum Erbach. Wir versuchten die positive Energie aus dem vorherigen Spiele gegen Ommersheim mit in diese Partie zu nehmen. Die HWE spielt seit einigen Jahren in der Bezirksliga Ost immer oben mit, scheiterte in den vergangenen Spielzeiten immer nur knapp am Aufstieg. Auch in der Saison 2013/14 waren sie bis dato mit nur 3 Verlustpunkten unter den ersten 4 zu finden. Wir wußten also, daß da eine schwierige Aufgabe auf uns zu kam.

Erbach legte los wie die Feuerwehr. Ein Tor aus dem ruhenden Angriff und 4 Tore durch Tempogegenstoß brachten die Gastgeber nach etwas mehr als 3 Minuten bereits 5:0 in Führung. Der erste Treffer für unseren Angriff fiel erst nach 7 Minuten zum 5:1. Wir verkürtzen noch aud 5:2 und zog die HWE durch Tempogegenstöße auf 9:2 davon. Frank Altpeter nahm in der 16. Minute eine Auszeit. Wir sprachen an, daß wir unsere technischen Fehler unbedingt minimieren müssen, und daß dies die Hauptursache für den hohen Rückstand sei. Die Ansprache schien zunächst nicht zu fruchten, der Abstand von 7 Zählern blieb bis zur 20. Minute, dem 11:4 für Erbach.

Es folgte der erste Schlüsselmoment: Erbachs Trainer Timo Steinbach wechselte 4 Feldspieler aus. Es kam zu einem Bruch im Spiel der Gastgeber. Unsere Abwehr wurde in dieser Phase stärker. Besonders auf der Halbposition schaltete Karsten Schöneberger den wurfstarken Linkshänder fast komplett aus. Bis zur Halbzeit warfen wir 7 Tore in Folge. Halbzeitstand: 11:9 für Erbach/Waldmohr.

In der Halbzeit sprachen an, dass hier auf jeden Fall mehr zu holen ist, dass wir auf keinen Fall aufgeben werden.

Halbzeit 2 begann direkt mit einem Treffer auf unserer Seite, nur noch 10:11. Die HWE fing sich aber und zog wieder auf 4 Treffer davon: 15:11. Jetzt zeigte sich welch große Moral in der Mannschaft steckte. Die Abwehr der HFI agierte immer besser. Erbach gelangen keine einfachen Treffer mehr. Auch entschärfte Kevin Hinsberger im Tor immer mehr Würfe des Gegners. Auch war er 3 Mal Sieger beim 7-Meter. Unser Angriff behielt im Gegenzug die Nerven und schloß immer mehr Angriffe erfolgreich ab. Nach 20 Minuten dann endlich der Ausgleich: 16:16. Wieder hielt Kevin im Gegenzug einen Ball. Im darauffolgenden Angriff gingen wir dann in der 53. Minute zum erstem Mal in Führung: 17:16 aus unserer Sicht. Erbach glich aber wieder aus und eroberte sich kurze zeit später die Führung zurück. 18:17 für die Gastgeber. Noch etwas mehr als eine Minute. Durch einen schön heraus gespielten Angriff erzielten wir wieder den Gleichstand: 18:18.
50 Sekunden noch. Die HWE war im Angriff. Es lag unglaubliche Spannung in der Luft. Erbach verlor zu früh die Nerven und schloß 30 Sekunden vor der Schlußsirene aus ungünstiger Rückraumposition ab. Der Ball ging über's Tor. Wir waren im Angriff. Bei 59 Minuten und 47 Sekunden legte Frank Altpeter nochmal die grüne Karte auf den Zeinehmertisch. Vorgabe war jetzt nur noch, den Gegner nicht mehr in Ballbesitz kommen zu lassen. 1 Punkt in Erbach wäre ein großer Erfolg.

Die Auszeit war um. Wir setzen den Angriff in unserer eigenen Hälfte fort. Noch 10 Sekunden. Erbach war jetzt sehr offensiv. Sie versuchten die Anspielstationen auf dem Rückraum dingfest zu machen. Dabei vernachlässigten sie jedoch unseren Kreisläufer Pascal Seiler, der sich mittlerweile hinter die gegnerische Abwehr geschlichen hatte. Prompt kam auch genau dort der entscheidente Pass hin. Seiler fing die Pille und lochte 1 Sekunde vor Spielende zum Siegtreffer ein. 19:18 für die 3. Welle. Der jubel war riesengroß. Auch bei den 4 angereisten Illtaler Fans.

Riesen Lob nochmal für diese Leistung an alle Spieler der 3. Welle. So kann's weitergehen. Vielleicht klappt's dann auch mit dem Klassenerhalt.

Es spielten:
Kevin Hinsberger (Tor), Sebastian Blatt, Manuel Degdau, Kai Groß, Johannes Oster 5, Karsten Schöneberger 5, Pascal Seiler 5/4, Jan Vogel 4, Robin Wagner, Daniel Ziegler, Daniel Dörr



Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 3Ergebnisse
HF Illtal 3Spielplan

Statistik
HF Illtal 3

Saison 2013/2014

Spiele: 24
Siege: 9
Unentschieden:0
Niederlagen: 15
Punkte: 18
Punkte/Spiel:0.75
Tore:628 : 672

Heimbilanz

Spiele: 12
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 7
Punkte: 10
Punkte/Spiel:0.83
Tore:324 : 311

Auswärtsbilanz

Spiele: 12
Siege: 4
Unentschieden:0
Niederlagen: 8
Punkte: 8
Punkte/Spiel:0.67
Tore:304 : 361