13.12.2014, Spielbericht

vs.

HSV Merzig/Hilbringen-HF Illtal 1 22:28 (11:15)


Im Spitzenspiel der Oberliga landen die Zebras einen deutlichen und verdienten Sieg beim
Saarrivalen aus Merzig. Kurz vor der Pause legten die Zebras den Grundstein für den
doppelten Punktgewinn.
Über 500 Zuschauer wollten sich das ewige Derby der Wölfe gegen die Zebras nicht entgehen
lassen. Waren die Wölfe in der vergangenen Saison dem Abstieg nur durch die Aufstockung
der 2. Liga entkommen, so belegten sie vor dieser Partie einen beeindruckenden dritten Platz
in der Tabelle. Die Zebras, als Tabellen Zweiter angereist, wollten die bis dato perfekte
Hinrunde mit einem Sieg kurz vor Weihnachten krönen. Diese Konstellation spiegelte sich
auch dem Parkett wieder. Beide Teams gingen hoch konzentriert zu Werke und so stand es
nach 10 Spielminuten 4:4 Unentschieden. Zur Hälfte der ersten dreißig Minuten erzielten der
HSV das 7:7 nach einer 7:6 Führung der Zebras. Zehn Minuten vor der Pause konnten sich die
Gäste aber erstmals einen zwei Tore Vorsprung heraus spielen. (10:8, 50.) Die unzähligen
Paraden von HSV Schlussmann Sven Klein brachten die Hausherren aber wieder zurück in die
Partie. 11:11 hieß es fünf Minuten vor dem Seitenwechsel. Diese fünf Schlussminuten nutzen
die Illtaler und kamen in Überzahl zu einer 15:11 Pausenführung.
Nach der Pause hatten die Gäste etwas Mühe ihren Rhythmus wieder zu finden. Erst nach
sechs Spielminuten gelang der erste Treffer zum 16:14. Die Partie war wieder offen. Illtal ließ
sich aber nicht beirren und hatte vor allem in der Abwehr Feldvorteile. Die rote Karte gegen
HSV'ler Tamas Kraucevicius in der 37. Spielminute nutzten die Mannen von HFI Coach Ecker
gnadenlos aus. Mit einem 5:0 Lauf zum 20:15 brachten sie die Wölfe nun völlig aus dem Tritt.
Zu ideenlos präsentierte sich nun der Angriff der Gastgeber und auch konditionell schienen
die Zebras frischer. Spannend wurde es aber doch noch einmal. Beim 20:22 Anschluss für
Merzig mussten die zahlreichen Fans der Zebras noch einmal zittern. Sebastian Hoffmann und
Christoph Holz erlösten aber Zuschauer und Trainer mit den Treffern 25 und 26 zur 26:21
Führung und der damit verbundenen Vorentscheidung. In den verbleibenden fünf
Spielminuten erhöhten die Zebras sogar auf 27:20 und ließen nur noch die Ergebniskorrektur
zum 28:22 Endstand zu.
Damit beenden die Zebras das Spieljahr auf einem verdienten zweiten Tabellenplatz. In der
anschließenden Pressekonferenz zeigte sich HFI Coach Steffen Ecker sichtlich zufrieden. „Bei
noch einer ausstehenden Partie gegen Bodenheim eine mehr als erfolgreiche Hinrunde“,
resümierte Ecker.

Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(3), Philipp Daume, Leonard Frisch, Jonas Guther, Sven Guthörl, Sebastian Hoffmann(5/1), Sven Malte Hoffmann(2), Christoph Holz(10), Niklas Kiefer(3), Michael Lehnert, Marvin Mebus, Pascal Meisberger(4), Philipp Michel(1), Daniel Schlingmann, Oliver Zeitz

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin



  • Bericht Wölfe vs. Illtal<br>Quelle: SZ vom 16.12.2014
    16.12.2014
    Bericht Wölfe vs. Illtal
    Quelle: SZ vom 16.12.2014

Zum Aufruf bitte Vorschaubild anklicken




  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken


Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Ergebnisse
HF Illtal 1Spielplan

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2014/2015

Spiele: 30
Siege: 22
Unentschieden:1
Niederlagen: 7
Punkte: 45
Punkte/Spiel:1.50
Tore:856 : 750

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 13
Unentschieden:1
Niederlagen: 1
Punkte: 27
Punkte/Spiel:1.80
Tore:449 : 365

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 9
Unentschieden:0
Niederlagen: 6
Punkte: 18
Punkte/Spiel:1.20
Tore:407 : 385