08.11.2014, Spielbericht

HSG Ottweiler/Steinbach II-HF Illtal 3 30:34 (14:12)


Hochverdienter Ausswärtssieg beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der 2. Halbzeit konnte die 3. Welle 2 Punkte aus der Seminarsporthalle in Ottweiler entführen.
Die ersten Minuten der Partie begannen seitens der HFI eigentlich sehr solide. Mit 0:2 und 1:3 lagen wir in der Anfangsphase in Front. Ottweiler kam dann besser ins Spiel. Der sehr bewegliche Rückraum konnte sich immer wieder in der 1 gegen 1 Situation durchsetzen. Schnell hieß es 3:3. Bis zum 5:5 nach 10 Minuten verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Dann der totale Bruch in der Deckung der HFI. Mit einem 6:0-Lauf zog die HSG Ottweiler auf 11:5 davon. Es bahnte sich ein Debakel an. In dieser Phase vergaben wir reihenweise 100 %ige Chancen im Angriff und hatten auch durch technische Fehler etliche Ballverluste. Eine Auszeit beim 10:5 aus Sicht der Gastgeber sollte die 3. Welle wieder in die Spur bringen. Wie oben schon erwähnt erzielten die jedoch noch einen Treffer. Dann stabilisierte sich die Illtaler Deckung wieder und wir verkürzten den Rückstand über ein 11:8 bis auf 12:10. Halbzeitstand 14:12.
In der zweiten Halbzeit wurde die Abwehr der 3. Welle immer stärker. Vor allem der Mittelblock mit Manuel Degdau und Kevin Weiskircher leisteten gute Arbeit. Im Angriff spielten wir geduldig unsere Chancen heraus. Hier war es vor allem Florian Stumpf, der immer wieder über Linksaußen einen Ball nach dem anderen versenkte. Beim 17:17 erzielten wir zum ersten Mal den Ausgleich. Ottweiler konnte noch ein paar Mal ein Tor vorlegen, die HFI glich jedoch im Gegenzug aus. Langsam bekam die 3. Welle Oberwasser, die HSG baute vor allem im Angriff ab. Beim 20:21 gingen wir seit der Anfangsphase wieder in Führung. Beim 21:23 hatten lagen wir zum ersten Mal mit 2 Toren in Front. Beim 23:27 aus Sicht der Gäste wussten wir, dass wir an diesem Tag was reißen. Die Mannschaft feuerte sich vorbildlich an. Ottweiler konnte noch zweimal auf 2 Tore verkürzen, beim 27:29 und 28:30 (Anmerkung: 30. Tor Timo Voss). Ottweilers Deckung wurde immer offener, was der HFI sehr viel Raum bot, weitere Treffer zu erzielen. 60 Sekunden vor Schluss war beim 29:34 der Käse gegessen. Am Ende hieß es dann 30:34. Auswärtssieg.
Jetzt geht es kommenden Samstag, 15.11. um 18:00 Uhr in Uchtelfangen gegen den Aufsteiger SC Alsweiler. Ein nicht zu unterschätzender Gegner. Um 16:00 Uhr spielt auch unsere 4. Welle, die sich bisher ausgesprochen erfolgreich schlägt und anschließend wird auch unsere 2. Welle auflaufen. Also: Nächsten Samstag auf jeden Fall nach Uchtelfangen Handball schauen.
Es spielten: Manuel Cwick, Nils Schneider, Florian Stumpf 9, Timo Voss 3, Lukas Liedtke, Daniel Dörr 2 Joschi Wagner 7/5, Kevin Weiskircher 4, Frank Altpeter 7, Pascal Seiler 2, Manuel Degdau, Levent Hakverdi







Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 3Ergebnisse
HF Illtal 3Spielplan

Statistik
HF Illtal 3

Saison 2014/2015

Spiele: 21
Siege: 7
Unentschieden:1
Niederlagen: 13
Punkte: 15
Punkte/Spiel:0.71
Tore:609 : 663

Heimbilanz

Spiele: 11
Siege: 6
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 13
Punkte/Spiel:1.18
Tore:330 : 323

Auswärtsbilanz

Spiele: 10
Siege: 1
Unentschieden:0
Niederlagen: 9
Punkte: 2
Punkte/Spiel:0.20
Tore:279 : 340