11.01.2015, Spielbericht

HWE Erbach/Waldmohr-HF Illtal 3 34:29 (15:13)


3. Welle beendet Vorrunde mit einer Niederlage beim Tabellenzweiten.
Wieder fehlten am Ende nur Kleinigkeiten, um das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. Die Partie in Waldmohr begann ausgeglichen. Die HWE legte vor und wir glichen aus. So ging es bis zum 7:7. Danach konnten sich die Gastgeber durch einen schlecht vorbereiteten Angriff der HFI zum ersten Mal auf 2 Tore absetzen, zum 9:7. Wir blieben trotzdem weiter dran, konnten aber nie den Ausgleich erzielen. Erbach setzte sich dann zum Ende der 1. Halbzeit auf 13:9 ab. In den letzten 5 Minuten von Halbzeit 1 bewies die HFI jedoch Moral und verkürzte nochmal auf 15:13.
Halbzeit 2 begann wie Halbzeit 1. Wir verkürzten direkt auf 15:14, blieben weiter dran. Es waren bis zur 47. Minute immer ein bis zwei Tore Rückstand. Wir hatten auch mehrere Male die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen, jedoch scheiterten wir in der entscheidenden Phase am Torwart der Erbacher oder an uns selbst, durch technische Fehler. Ab der 50. Minute wurde unsere Abwehr unaufmerksam und so konnte die HWE einfache Treffer aus dem Rückraum erzielen. Im Gegenzug konnten wir eine doppelte Überzahl nicht nutzen und so fielen wir letztendlich über ein 28:24 bis auf 33:27 zurück. Das Spiel war gelaufen. Am Ende hieß es 34:29.
Wir waren über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner, müssen aber weiter daran arbeiten, über 60 Minuten konzentriert zu bleiben. Eine sehr starke Partie boten Simon Regitz mit sehenswerten Treffern von der Linksaußenposition und Manuel Degdau als Abwehrspezialist und Allrounder im Angriff sowohl am Kreis als auch auf Rückraum Mitte. Man sollte auch erwähnen, dass Spielmacher Joschi Wagner krankheitsbedingt und Kreisläufer Pascal Seiler verletzungsbedingt ausfielen. Auf unsere Youngster aus der A-Jugend konnten wir leider nicht zurückgreifen, weil diese parallel ihr Spitzenspiel gegen Homburg bestritten, erfolgreich – Glückwunsch an dieser Stelle. Vielleicht wäre mit voller Besetzung mehr gegen den Tabellenzweiten machbar gewesen.
Fazit Vorrunde: Leider nur 6 Punkte auf der Habenseite. Der Sieg gegen VTZ 3 entfällt, da diese ihre Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen haben. Betrachtet man im Nachhinein alle Spiele der Vorrunde, wäre eigentlich jeder Gegner für uns machbar gewesen - bis auf die 2. Welle der HSG Nordsaar, da war nix drin. Die Mannschaft hat auf jeden Fall das Potential dazu. Im Schnitt erzielen wir 30 Treffer, leider bekommen wir im Gegenzug im Schnitt 33 eingeschenkt. Der Angriff spielt einen guten Part. Die Abwehr muss weiter verbessert werden.
Am 24. Januar geht’s weiter . Um 17:30 Uhr in der Sporthalle Uchtelfangen bestreiten wir unser erstes Rückrundenspiel gegen die HC Itzenplitz. Da haben wir noch einiges gut zu machen. Über Unterstützung freuen wir uns natürlich.
Es spielten: Martin Eckert, Marius Mierau 1, Daniel Dörr 4, Joschi Wagner, Frank Altpeter 3, Jan Vogel 1, Simon Regitz 9/1, Levent Hakverdi 1, Manuel Degdau 1, Jan Pelkowski 6, Sebastian Blatt 3



Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 3Ergebnisse
HF Illtal 3Spielplan

Statistik
HF Illtal 3

Saison 2014/2015

Spiele: 21
Siege: 7
Unentschieden:1
Niederlagen: 13
Punkte: 15
Punkte/Spiel:0.71
Tore:609 : 663

Heimbilanz

Spiele: 11
Siege: 6
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 13
Punkte/Spiel:1.18
Tore:330 : 323

Auswärtsbilanz

Spiele: 10
Siege: 1
Unentschieden:0
Niederlagen: 9
Punkte: 2
Punkte/Spiel:0.20
Tore:279 : 340