27.11.2014, Spielbericht

vs.

SGH St. Ingbert-D-Jugend 15:16 (6:7)


Bereits am Donnerstag waren wir zum vorverlegten Spiel gegen die SGH St. Ingbert geladen. Statt wie gewohnt zu trainieren fuhren wir nach Hassel um in der örtlichen Eisenberghalle anzutreten. Umziehen, aufwärmen - alles wie immer, mit der Ausnahme, dass kein Gegner vor Ort war. Irgendwann fanden wir heraus, dass unsere Gastgeber in der Ingobertushalle in St. Ingbert auf uns warteten. Man hatte den neuen Termin mit uns abgestimmt, aber vergessen uns auf die neue Örtlichkeit hinzuweisen. Zum ersten Mal machte sich so etwas wie Hektik breit. Schneller Ortswechsel war angesagt. Mit etwas Verspätung wurde die Partie in St. Ingbert angepfiffen, aber die Hektik ließ nicht nach. Beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts und so kam es zu einigen Aufregern für alle Beteiligten. Handball wurde auch gespielt. Unsere Jungs setzten sich nach ausgeglichener Anfangsphase von 3:3 auf 4:7 etwas ab und gingen mit einem knappen 7:6-Vorsprung in die Kabine. Die Pause half Spielern, Trainern und Zuschauern, die Gemüter etwas zu beruhigen. Nach dem Wiederanpfiff waren es die Zebras, die mit drei Toren in Folge (darunter ein herrlicher Heber von Rechtsaußen von Lukas) den besseren Start erwischten. Der zweite Teil der Partie verlief insgesamt in ruhigeren Bahnen. Beide Teams zeigten jetzt guten Jugendhandball. Wir verteidigten einen 3-Tore-Vorsprung bis kurz vorm Ende. Nach dem 16:13 wollte uns aber kein Treffer mehr gelingen. Die Gastgeber schafften eine Minute vor dem Ende den Anschlusstreffer zum 16:15. Sollte es noch einmal hektisch werden? Nein! Unsere Jungs spielten die letzte Minute erstaunlich clever runter. Denis nahm noch eine Auszeit und Julian Lösch prüfte mit dem letzten Wurf kurz vor Ende noch einmal den St. Ingberter Torwart. Von seinen Händen sprang der Ball ins Seitenaus und dann ertönte der Schlusspfiff. Freude auf der einen und Enttäuschung auf der anderen Seite machten sich breit.
Seinen ersten Einsatz für die Zebras feierte Max Rothbrust. Herzlich willkommen im Team! Paul konnte nicht dabei sein. Julian Schmitt fieberte verschnupft von der Bank aus mit. Gute Besserung!
Das letzte Spiel der Vorrunde bestreiten wir unmittelbar vor der Weihnachtsfeier gegen den TuS Wiebelskirchen. Bis dahin haben wir Spielpause und trainieren fleißig weiter.

Mannschaftsaufstellung: Noah Caroli, Anton Dietz, Julian Lösch, Lukas Meyer, Tim Rein, Max Rothbrust, Jonathan Scherer, Leon Schäfer, Leon Stumpf, Patrick Tonita, Juan Özgün

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

D-JugendErgebnisse
D-JugendSpielplan

Statistik
D-Jugend

Saison 2014/2015

Spiele: 15
Siege: 9
Unentschieden:0
Niederlagen: 6
Punkte: 18
Punkte/Spiel:1.20
Tore:268 : 246

Heimbilanz

Spiele: 9
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 4
Punkte: 10
Punkte/Spiel:1.11
Tore:164 : 156

Auswärtsbilanz

Spiele: 6
Siege: 4
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 8
Punkte/Spiel:1.33
Tore:104 : 90