17.10.2015, Spielbericht

HF Illtal 2-TV Kirkel II 35:23 (15:10)


2. Welle verbucht zwei Pflichtpunkte auf der Habenseite.
Im Heimspiel gegen Kirkel hatten die jungen Zebras zunächst 6 ungewöhnliche Anfangsminuten zu überstehen, in denen die Hausherren die Kugel trotz 100%iger Torchancen einfach nicht im Netz untergebracht haben. Bei Spielstand von 0:2 legt Coach Frank Hoffmann in der 7. Minuten die grüne Karte und rüttelt seine Mannschaft wach. Moritz Dörr eröffnet die Torschützenliste auf Illtaler Seite, in der sich im Laufe der Partie alle Feldspieler eintragen konnten. Aus einer bis dato stabilen Abwehr erreichten wir durch Tempogegenstöße und zügig vorgetragener 2. Welle schnell die Führung und setzten uns auf 7:3 ab. Die Angriffe der Gäste dauerten teilweise ewig, was taktisch bei der dünn besetzten Kirkler Bank aber zu erwarten war. Allerdings ließ unsere Souveränität ein wenig nach und so erlaubten wir einen knappen Zwischenstand von 10:8 ehe wir uns wieder auf unsere Stärken besinnen konnten und durch schnelles Spiel und konzentrierten Abschluss bis zur Halbzeit auf 15:10 davonziehen konnten. Gerade in den letzten 10 Minuten vor der Halbzeit überzeugte Felix Götzinger durch tolle Anspiele und sichere Tore. Die Ballgeschwindigkeit beim Aufbauspiel erhöhen und in der Abwehr auf die Kreisanspiele klug reagieren - das war die Devise für die zweite Halbzeit. Mit dem Endergebnis dürfen wir zwar zufrieden sein, aber wir haben eigentlich zu viele Gegentreffer hinnehmen müssen. Schon recht früh war klar, dass hier nichts mehr anbrennen wird und so entwickelte sich dann auch die Partie. Kirkel war bemüht, die Schiedsrichter mit Theadralik zu beeinflussen und wir schalteten nach einer viertel Stunde einen Gang zurück und schaukelten die Partie mit 80% nach Hause. Eine unspektakuläre Begegnung fand sein Ende beim Spielstand von 35:23 und für Hoffis Jungs heißt es an dieser Stelle: Mund abputzen und hohe Konzentration auf die schwere Begegnung in 14 Tagen gegen Spiesen-Elversberg, die ganz bestimmt zu den Aufstiegsaspiranten zu zählen sind. Für uns eine ganz schwere Auswärtsaufgabe, die wir am 31.10. um 18.30 Uhr in der Langdell zu absolvieren haben. Bis dahin feilen wir im Training an den Details und hoffen, als Underdog für eine Überraschung gut zu sein...

Mannschaftsaufstellung: Manuel Cwick, Moritz Dörr(7), Nils Gross(1), Tim Groß(1), Felix Götzinger(6), Kevin Hinsberger, Konstantin Menzer(2), Nico Pulch(3), Jonas Schiffler(3), Florian Stumpf(2), Timo Voss(3), Kevin Weiskircher(3/2), Patrick Zeitz(4)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2015/2016

Spiele: 20
Siege: 14
Unentschieden:2
Niederlagen: 4
Punkte: 30
Punkte/Spiel:1.50
Tore:655 : 545

Heimbilanz

Spiele: 10
Siege: 10
Unentschieden:0
Niederlagen: 0
Punkte: 20
Punkte/Spiel:2.00
Tore:337 : 250

Auswärtsbilanz

Spiele: 10
Siege: 4
Unentschieden:2
Niederlagen: 4
Punkte: 10
Punkte/Spiel:1.00
Tore:318 : 295