16.01.2016, Spielbericht

vs.

HC Dillingen/Diefflen-HF Illtal 2 29:36 (14:18)


Mit einem 29:36 Auswärtssieg startet die 2. Welle erfolgreich ins neue Jahr, lässt ihr Potential aufblitzen und schürt Hoffnung auf eine gute Rückrunde !
Mit breitem Kader und breiter Brust trafen die Jungs in Diefflen ein und standen einem relativ dünnen Kader des Gegners gegenüber. Zunächst war gar nicht so klar, wo sich die Mannschaft befindet. Einerseits der deutliche Vorrundensieg, andererseits die Erkenntnis, dass sich Diefflen verstärken konnte und zum dritten die bittere Niederlage aus dem letzten Spiel gegen Homburg. All das galt es nun aber Vergessen zu machen und Hoffi schickte seine momentan etablierte Stamm-7 auf's Feld. Die machten Ihre Sache auch ganz gut, fanden schnell ins Spiel und konnten sich bis zur 7. Minute einen Vorsprung von 3:7 heraus spielen. Prompt die Auszeit der Gastgeber und Hoffis Resumée war kurz und knapp: Weiter so, vor allem in der Abwehr und nicht von den ständigen Diskussionen aus dem Tritt bringen lassen. Diefflen kam nun ins Spiel zurück und konnte gar den Anschlusstreffer zum 9:10 erzielen, ehe sich die Zebras wieder ihren Stärken widmeten und über 11:14 und 13:17 den Pausenstand von 14:18 markierten. Laustarke Wortgefechte auf dem Weg zum Kabinengang prägten dann auch die Predigt in der Kabine. Wir dürfen nicht so anfällig gegenüber äußeren Umständen sein, auf die wir schlichtweg keinen Einfluss haben - dann sind wir dem Gastgeber deutlich überlegen und gewinnen die Partie. Das nahmen sich die Jungs zu Herzen, zogen über 17:21 und 17:26 bis auf 20:30 davon und setzten damit ein Ausrufezeichen in der Partie. Sollte das die Vorentscheidung gewesen sein? Im Prinzip ja, denn nun wurde das Spiel deutlich entspannter, was den Gastgebern aber viel mehr nutzen sollte als den Zebras. Diefflen konnte im letzten Drittel der 2. HZ auf 5 Treffer heran kommen, aber die inzwischen stark durchgewechselte Zebra-Mannschaft lies sich nicht übermäßig irritieren und schaukelte die Partie locker über die Zeit. Am Ende geht der Sieg völlig in Ordnung, auch die Höhe ist ok - aus Hoffi's Trainersicht wurde lediglich die Vorgabe, heute nicht mehr als 25 Gegentreffer zu bekommen, nicht erfüllt. Daran kann man aber arbeiten, was das Team bestimmt tun wird. Extralob heute für Konstantin Menzer und Tim Groß, die heute beide aus dem Team herausstachen - Glückwunsch!

Mannschaftsaufstellung: Manuel Cwick, Moritz Dörr(3), Nils Gross(3), Tim Groß(8), Felix Götzinger, Yannik Jungblut, Konstantin Menzer(10), Nico Pulch(2), Jonas Schiffler(7/1), Florian Stumpf, Jan Vogel(1), Timo Voss, Patrick Zeitz(1)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2015/2016

Spiele: 20
Siege: 14
Unentschieden:2
Niederlagen: 4
Punkte: 30
Punkte/Spiel:1.50
Tore:655 : 545

Heimbilanz

Spiele: 10
Siege: 10
Unentschieden:0
Niederlagen: 0
Punkte: 20
Punkte/Spiel:2.00
Tore:337 : 250

Auswärtsbilanz

Spiele: 10
Siege: 4
Unentschieden:2
Niederlagen: 4
Punkte: 10
Punkte/Spiel:1.00
Tore:318 : 295