13.03.2016, Spielbericht

vs.

Die Pressekonferenz zum Spiel wird präsentiert von


HF Illtal 1-TSG Friesenheim II 30:26 (14:12)


HF Illtal – TSG Friesenheim II 30:26 (14:12)
Es war die erwartet schwere Aufgabe, vor der HFI Trainer Steffen eindringlich gewarnt hatte. Die Gäste aus Friesenheim überraschten mit einer ungewöhnlich defensiven Abwehr und bereiteten den Zebras damit massive Probleme.
Schon in den Anfangsminuten war zu erkennen, dass der Tabellenvierzehnte mit den Zebras auf Augenhöhe war. Friesenheim legte die Messlatte extrem hoch und bestimmte in den Anfangsminuten sogar das Geschehen. Dennoch blieb die Partie offen. Illtal sah sich aber bis zur 15. Spielminute in der Position des Verfolgers. (7:7, 15.)
Erst in der 16. Spielminute gelang den Hausherren die erste Führung durch Pascal Meisberger zum 8:7. Eine zwei Tore Führung hatte acht Minuten vor der Pause kein Bestand und fünf Minuten vor dem Seitenwechsel und einem Zwischenstand von 10:10 waren die Karten wieder neu gemischt. Christoph Holz brachte die Zebras mit seinem ersten Tor nach der Sperre wieder mit 13:11 in Front. Diesen zwei Tore Vorsprung retteten die Gastgeber in die Halbzeitpause. Beim 14:12 wurden schließlich die Seiten gewechselt.
Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Teams keinen cm Boden. Für die Zebras lief es aber sichtlich besser. Robin Näckel glänzte mit mehreren Paraden und stärkte so seine Vorderleute. Mit 16:13 ging man in der 35. Spielminute durch einen verwandelten 7 Meter Strafwurf von Sebastian Hoffmann in Front. Das war erstmals eine drei Tore Führung, die allerdings nicht halten sollte. Die TSG stemmte sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage und war 10 Minuten später wieder auf Augenhöhe. In der 47. Minute fiel der Ausgleich zum 20:20 und damit der erste Ausgleich nach dem 7:7 in der 15. Spielminute. Die Schlussminuten versprachen nun Spannung pur und die 400 Zebrafans wurden nicht enttäuscht. Mit einem Triple von Michel Philipp schnürten die Zebras den Sack zu. Michel erzielte die Treffer zum 25,26 und 27:23. Begünstigt wurden die Zebras in dieser Phase durch eine Zeitstrafe gegen die TSG Bank. Zuvor hatte es schon eine Zeitstrafe gegen die Gäste gegeben und somit standen 6 Zebras nur 4 Junioreulen gegenüber. Es war die entscheidende Phase der Pertie, die die Zebras clever ausnutzten und am Ende klar mit 30:26 gewinnen konnten. Vielleicht in der Höhe etwas verfälscht aber dennoch verdient.
In der proWIN Pressekonferenz zeigte sich TSG Trainer Herbert Frank enttäuscht. Er sah nicht unbedingt eine Bevorteilung durch die Unparteiischen, musste aber auch zugestehen, dass die doppelte Unterzahl in den Schlussminuten die Entscheidung brachte. HFI Coach Steffen Ecker war hingegen sehr zufrieden. Er bleibt mit seinen Zebras im Spitzentrio der Tabelle. Er lobte vor allem die Durchschlagskraft seines linken Rückraum, der nach der Sperre gegen Christoph Holz endlich wieder komplett ist.


Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(2), Philipp Daume(2/2), Alexander Dörr, Moritz Dörr, Leonard Frisch(3), Jonas Guther, Sebastian Hoffmann(3/3), Christoph Holz(5), Niklas Kiefer(4), Michael Mathieu(2), Marvin Mebus(1), Pascal Meisberger(2), Philipp Michel(6), Robin Näckel

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Ergebnisse
HF Illtal 1Spielplan

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2015/2016

Spiele: 30
Siege: 22
Unentschieden:1
Niederlagen: 7
Punkte: 45
Punkte/Spiel:1.50
Tore:820 : 732

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 11
Unentschieden:0
Niederlagen: 4
Punkte: 22
Punkte/Spiel:1.47
Tore:422 : 363

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 11
Unentschieden:1
Niederlagen: 3
Punkte: 23
Punkte/Spiel:1.53
Tore:398 : 369