01.05.2016, Spielbericht

vs.

Die Pressekonferenz zum Spiel wird präsentiert von


HF Illtal 1-VTV Mundenheim 24:27 (11:16)


Vor einer traumhaften Kulisse von über 700 Zuschauern behielt der Tabellenführer am Ende die Nase vorn. Zwar stand den Zebras nach 60 Minuten die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben, doch die Niederlage konnte auf keinen Fall einem tollen Handballfest und einem erstklassigen Saisonverlauf ihren Stempel aufdrücken.
In den Anfangsminuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem die Gäste meist vorlegten. Illtal konnte aber, trotz zahlreicher vergebener Chancen, den Kontakt halten und war nach dem 2:3 (6.) und 5:6 in der 12. Spielminute auf Tuchfühlung. Danach kamen die Pfälzer aber immer besser in Tritt und legten bist zur 17. Spielminute auf 7:9 vor. Die Zebras hatten Mühe dem druckvollen Angriffsspiel des VTV Paroli zu bieten. Auch im Angriff wirkten die Zebras gehemmt. Die offene Deckung gegen den linken Rückraum der Hausherren zeigte Wirkung. HFI Trainer Steffen Ecker erkannte die Schwächen seiner Mannschaft und legte sofort die Grüne Karte. Nach der Auszeit handelten sich die Gastgeber eine Zeitstrafe ein, in der die Horlacher Truppe die 12:8 Führung aus ihrer Sicht erzielen konnte. Das fantastische Publikum in der Hellberghalle unterstütze ihre Teams derart laut, dass man die Pfiffe der beiden gut leitenden Unparteiischen kaum hören konnte. Bis zur Pause mussten die Gastgeber dann etwas abreißen lassen. Mundenheim merkte, dass die Zebras wackelten und so vergrößerte sich der Vorsprung des VTV bis zur Pause auf 16:11 Tore.
Im zweiten Spielabschnitt mussten die Hausherren nun die Rolle des Jägers übernehmen. Doch der gejagte zeigte nur wenig Schwächen. Mit 22:15 führte der Tabellenführer in der 40. Spielminute. Die Zebras brauchten dringend Erfolge um eventuell die Partie doch noch zum Kippen zu bringen. Zehn Minuten vor dem Ende war es Philipp Daume, der für seine Zebras den 21:24 Anschlusstreffer erzielen konnte. Die Hausherren hatten sich bis dahin mit aller Macht gegen die drohende Niederlage gestemmt. Zum Anschlusstreffer kam noch eine Zeitstrafe gegen den VTV und plötzlich war die Chance zur weiteren Ergebnisverkürzung greifbar. Jetzt lagen die Nerven aber blank. Die Zebras vergaben die Chance zum 22:24 Anschlusstreffer, zehn Minuten vor dem Ende, und Mundenheim schaffte in Unterzahl die Treffer 25 und 26 zum 21:26 Zwischenstand. Erneut versuchte HFI Coach Ecker mit der Auszeit seine Jungs noch einmal auf Kurs zu bringen. Bei noch verbleibenden 5 ½ Spielminuten wurde es aber immer enger. Michi Mathieu schaffte zwar noch den 24:26 Anschlusstreffer, doch mehr war an diesem Nachmittag einfach nicht drin. Der VTV Mundenheim besiegte letztendlich die Zebras mit 27:24 und benötigt damit noch einen Punkt zum Aufstieg in die 3. Liga.
Für die Zebras war es eine bittere Niederlage. Diese Enttäuschung konnte auch Trainer Steffen Ecker in der anschließenden proWIN Pressekonferenz nicht verbergen. Dennoch wird der Blick nach vorne gerichtet, so Ecker. „In den beiden letzten Spielen, am Donnerstag um 17:00 Uhr in Merzig und am Samstag um 18:00 Uhr zuhause gegen Kastellaun/Simmern wird die Mannschaft noch einmal alles geben“. Schließlich gilt es die erfolgreichste Saison der Zebras mit zwei Siegen zu krönen. Denn die Vizemeisterschaft in der Oberliga hat der Saarlandpokalsieger 2016 fest im Visier.


Mannschaftsaufstellung: Daniel Altmeyer(3), Philipp Daume(3), Alexander Dörr, Leonard Frisch, Jonas Guther, Sebastian Hoffmann(1), Christoph Holz(3), Niklas Kiefer(3/2), Michael Mathieu(2), Marvin Mebus(2), Pascal Meisberger(2), Philipp Michel(1), Robin Näckel, Oliver Zeitz(4)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Ergebnisse
HF Illtal 1Spielplan

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2015/2016

Spiele: 30
Siege: 22
Unentschieden:1
Niederlagen: 7
Punkte: 45
Punkte/Spiel:1.50
Tore:820 : 732

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 11
Unentschieden:0
Niederlagen: 4
Punkte: 22
Punkte/Spiel:1.47
Tore:422 : 363

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 11
Unentschieden:1
Niederlagen: 3
Punkte: 23
Punkte/Spiel:1.53
Tore:398 : 369