30.10.2016, Spielbericht

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim-A1 SG Illtal-Dudweiler-Fischb. 19:33 (9:16)


Topnews:

Im fünften Spiel findet der Zebra-Express zurück auf die Erfolgs-Schiene. Nach zuletzt zwei Niederlagen besiegen die A-Zebras die Spielgemeinschaft aus Mainz Bretzenheim nach starker Teamleistung deutlich mit 19:33.

Am frühen Sonntagmorgen trafen sich die Mannschaft und die heute riesige Fanmeile (hier schon einmal ein großes Dankeschön) der HFI in Eppelborn und das Team konnte sich bedingt durch den Erfolg der Zweiten Welle am Samstagabend pünktlich und ausgeruht (zumindest ein Teil ;)) auf den Weg machen. Die Mannschaft hatte sich in der vergangenen Trainingswoche das Ziel gesetzt, den zwei Niederlagen einen Sieg folgen zu lassen und das konnte man dem Team trotz der frühen Stunde deutlich anmerken. Am Spielort angekommen mussten wir jedoch bereits den ersten Rückschlag verkraften, denn die Hausherren boten unserem starken Fanblock leider keine Weinschorle an. Diese erschwerten Bedingungen sollten die Zuschauer jedoch nicht davon abhalten dem gesamten Spiel einen Heimspielcharakter zu verleihen. Hierfür wieder ein großes Kompliment und Dankeschön vom Team plus Betreuerstab, welcher im heutigen Spiel wieder einmal professionelles Ausmaß annahm. Mit Sage und Schreibe 6 Betreuenden und zwei verletzten bzw. kranken Spielern (Yannis und Jungi) konnte ein starker Rückhalt geboten werden. Auch hierfür ein großes Dankeschön.
Der Mannschaft war die große Motivation schon beim Aufwärmen anzumerken und so nutze unser Torwart Jonas die Zeit vor dem Spiel um eine Mauer ins Tor zu mauern, an welcher das gegnerische Team zu verzweifeln drohte. Die Zebras fanden jedoch erst einmal schleppend ins Spiel und so konnten die Hausherren mit 1:0 und 2:0 in Führung gehen. Dann jedoch hielt Jonas einen 7m-Strafwurf und das sollte den Schalter umlegen. Beim Stand von 3:1 kam der Zebraexpress ins Rollen und vor allem der heute prächtig funktionieren Abwehr war es zu verdanken, daß wir einen 5:0 Lauf starten konnten, der uns eine 4:9 Führung einbrachte. Doch statt uns von mehreren Zeitstrafen und gegebenen 7m ( die heute Jonas zu vereiteln wusste) aus der Ruhe bringen zu lassen, setzte sich das Team durch starke Anspiele von Till auf Johannes und gute Würfe von Tim und Basti auf 9:16 ab. Lediglich die vielen Zeitstrafen und einige vergebene Würfe waren unserm Team in der ersten Halbzeit anzukreiden.
Das Trainerteam um Pascal mahnte in der Halbzeit die zweite Spielhälfte weiter mit 100% Motivation anzugehen, konnten wir im Spiel zuvor trotz klarer Überlegenheit und Führung in Halbzeit 1 ja leider nichts Zählbares mitnehmen. Doch die Mannschaft hat daraus gelernt und startete furios mit Toren von Fynn und Basti in die zweite Hälfte. Auch Jonas im Tor setzte sich mit einem weiteren gehaltenen 7m in den Köpfen der Spieler aus Mainz fest. Nun kommt auch Jannik ins Rollen und kann von Tim in Szene gesetzt mehrere Tore erzielen. Die Illtaler Abwehr kommt heute einem Bollwerk verdächtig nahe und so können sich die Zebras Tor um Tor einen 14 Tore Vorsprung herausspielen. Das gesamte Team konnte heute eine gute Leistung abrufen und auch Joshi und Aaron sammelten heute Spielminuten. Joshi dankte diesen Einsatz mit dem 30. Tor zum 15:30. Dieser Treffer brachte nicht nur den 15 Tore Vorsprung sondern auch einen weiteren Beweis für das schon lange im Fanblock exististente Gerücht Familie Jungblut habe ein Abonnement bei Karlsberg. Die hohe Führung führte heute nicht zu einem Nachlassen der Motivation und so konnte das Team aus Mainz den Rückstand zum Ende des Spiels nur noch auf 14 Tore verkürzen und musste die Punkte an die Zebras abgeben. Vollkommen verdient und in allen Belangen den Hausherren überlegen gewinnen die AZebras heute mit 19:33.
Ein großer Dank geht heute wieder an Betreuer Fans Eltern und alle die das Team unterstützten. Ohne euch wäre das Abenteuer RPS-Liga nicht zu verwirklichen.
Nach dem Spiel wurden bereits in der Kabine den für Sportler extrem wichtigen Isotonischen Kaltgetränken die Kronkorken entwendet und der Zebraexpress machte sich auf nach Eppelborn um dort die erste Welle zu unterstützten. Diese machte dann das Illtaler Handballerwochenende mit Siegen der 1., 2., und 3. Welle sowie A,B und D Jugend perfekt.
Berichterstattung heute von Jungi



Mannschaftsaufstellung: Marius Conrad, Fynn David, Tim Groß, Bastian Liedtke, Jonas Mayer, Till Pankuweit, Oliver Pozsari, Jannik Reiter, Timo Spaniol, Johannes Zeyer

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"Allianz



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken


Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2016/2017

Spiele: 21
Siege: 13
Unentschieden:1
Niederlagen: 7
Punkte: 27
Punkte/Spiel:1.29
Tore:593 : 512

Heimbilanz

Spiele: 10
Siege: 8
Unentschieden:1
Niederlagen: 1
Punkte: 17
Punkte/Spiel:1.70
Tore:290 : 228

Auswärtsbilanz

Spiele: 11
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 6
Punkte: 10
Punkte/Spiel:0.91
Tore:303 : 284