18.12.2016, Spielbericht

vs.

HF Illtal 1-TUS KL-Dansenberg 26:23 (10:11)


Ein Spiel das an Dramatik nicht zu überbieten war, erlebten am vergangenen Wochenende über 700 Zuschauer in der Eppelborner Hellberghalle. Dort hatten die Zebras als Tabellendritter den Tabellenführer TuS 04 Dansenberg zu Gast.
Schon früh zeichnete sich ab, dass sich keines der beiden Teams auch nur einen Zentimeter Hallenboden schenken würde. Das merkte man auch an den frühen Zeitstrafen, die auf beiden Seiten vergeben wurden. Bereits nach drei Spielminuten mussten die Hausherren die erste Unterzahl überstehen. Doch die Ecker Truppe wirkte hochkonzentriert und führte nach acht Spielminuten mit 4:2. Dansenberg ließ sich dadurch nicht verunsichern und konnte nach dem 6:6 Ausgleich erstmals in der 18. Spielminute mit 8:7 in Führung gehen. HFI Trainer Steffen Ecker legte daraufhin die grüne Karte und nutzte die Auszeit um seine Mannschaft noch einmal zu formieren. Die Zebras mussten sich jetzt mit allen, zur Verfügung stehenden Mitteln gegen eine Wende im Spiel stemmen. Robin Näckel gab seinen Vorderleuten in der Abwehr dabei die nötige Sicherheit. Er bot eine sehr starke Leistung im Tor der Zebras. Nach dem 9:9 Unentschieden, fünf Minuten vor der Pause, schafften die Gäste die 11:9 Führung. Der zwischenzeitliche 10:12 Halbzeitstand musste von den beiden Unparteiischen wegen eines zu Unrecht gegebenen Treffers zurückgenommen werden. Beim 10:11 wurden dann nach langen Diskussionen die Seiten gewechselt. Was war Passiert? Dansenberg erhielt einen Freiwurf bei gespielten 30:00 Minuten. Der musste dann direkt ausgeführt werden. Auf der Uhr der Schiedsrichter war allerdings noch eine Sekunde zu spielen. Der gesamte Illtaler Block stand vor dem Schützen, der den Ball nach der Freigabe aber abspielte. Der folgende Wurf landete im Tor. Obwohl zuerst auf Tor entschieden wurde, nahmen die beiden Schiris, nach Rücksprache, den Treffer zurück, weil die reguläre Spielzeit zu Ende war.
Damit waren die Zeichen für die zweite Halbzeit vorgegeben. Die Partie wurde zusehends verbissener aber nicht unfair. Mit enormem Körpereinsatz verteidigte der TuS seinen hauchdünnen Vorsprung. Über die Zwischenstände von 12:12 (34.) und 14:16 (42.) gelang den Zebras in der 45. Spielminute der 16:16 Ausgleich. Dem Tabellenführer merkte man nun doch etwas die englische Woche an und TuS Trainer Marco Sliwa musste seinen ersten sechs immer wieder Ruhepausen gönnen. Ein gefundenes Fressen für die Ecker Truppe, die in Max Mees ihren Antreiber gefunden hatte. Immer wieder stürmten die Zebras geschlossen in Richtung Dansenberger Tor und rissen durch das hohe Tempo den Abwehrverband des TuS auseinander. Christoph Holz nutzte die Lücken und brachte die Zebras nach drei Treffern in Folge mit 20:17 in Front. Bis auf vier Tore bauten die Gastgeber ihre Führung aus (23:19, 52.) doch die Gäste gaben sich keinesfalls geschlagen. Beim 24:22 verwandelten die Pfälzer einen Strafwurf zum 24:23 Anschlusstreffer. Illtal erhöhte im Gegenangriff auf 25:23 und musste noch drei lange Spielminuten überstehen. Die Techn. Fehler der Gäste häuften sich nun aber und die Zebras machten 20 Sekunden vor dem Abpfiff mit dem 26:23 den Sack zu.
Die Halle glich nun einem Tollhaus. Beide Fan Lager feierten ihre Mannschaft und das Lob von Gasttrainer Steffen Ecker ging nicht nur an seine Mannschaft, sondern auch an die Fans und die Mannschaft des TuS. Dansenberg. Trainer Marco Sliwa analysierte kurz nach dem Spiel ebenfalls fair. „Seiner Mannschaft hat in der Schlussviertelstunde einfach die Kraft gefehlt um dem Illtaler Druck Stand zu halten“. Werbung für den Handball lieferten aber letztendlich alle Akteure, auch die beiden Unparteiischen Hummel/Hoffmann, die wahrlich keine einfache Partie zu leiten hatten.


Mannschaftsaufstellung: Marcel Becker(1), Alexander Dörr, Moritz Dörr, Jonas Guther, Sebastian Hoffmann(2/2), Sven Malte Hoffmann(1), Christoph Holz(7), Niklas Kiefer(5), Marvin Mebus, Max Mees(5), Pascal Meisberger(3), Philipp Michel(2), Robin Näckel, Oliver Zeitz

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2016/2017

Spiele: 30
Siege: 22
Unentschieden:2
Niederlagen: 6
Punkte: 46
Punkte/Spiel:1.53
Tore:873 : 718

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 14
Unentschieden:1
Niederlagen: 0
Punkte: 29
Punkte/Spiel:1.93
Tore:465 : 359

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 8
Unentschieden:1
Niederlagen: 6
Punkte: 17
Punkte/Spiel:1.13
Tore:408 : 359