28.01.2017, Spielbericht

vs.

HV Vallendar-HF Illtal 1 17:27 (10:12)


Die Zebras boten beim bis dahin zuhause ungeschlagenen HV Vallendar eine überzeugende
Leistung und festigten damit den dritten Tabellenplatz in der Oberliga.
Ohne den verletzten Christoph Holz und ohne ihren Kapitän Sebastian Hoffmann, der aus
beruflichen Gründen fehlte, mussten die Zebras bei den Vallendarer Löwen antreten. HFI Trainer
Steffen Ecker hatte vor den Gastgebern gewarnt. Der fünfte Tabellenplatz und die weiße
Heimweste sprachen für sich. Schon in den Anfangsminuten zeigten die Zebras den Löwen
durch eine entschlossene Abwehr die Grenzen auf. Es gab kaum ein Durchkommen durch den
Illtaler Abwehrblock. Nach dem 2:2 Unentschieden durch den HVV schafften die Zebras bis zur
15. Spielminute die 6:3 Führung. Die Gäste mühten sich mit allen zur Verfügung stehenden
Mitteln den Abstand zu verkleinern, doch die Abwehr,- und Torhüterleistung der Illtaler ließ das
nicht zu. Fünf Minuten vor der Pause erhöhte der Gast sogar auf 12:8. Der Treffer zum 13:10
Halbzeitstand wurde nach der Halbzeitpause allerdings wieder zurückgenommen. HFI Trainer
Ecker hatten den beiden Schiedsrichtern (Hoffmann/Hummel) glaubhaft versichert, dass die
Spielzeit bereits beendet war. Das bestätigten auch Sekretär und Zeitnehmerin. Daraufhin wurde
das Halbzeitergebnis auf 12:10 aus Sicht der Zebras korrigiert. Ursache für diese unglückliche
Situation war die Notuhr in der Halle, deren Signalton für die Schiedsrichter nicht zu hören war.
Auf dem Spielfeld zeigte sich im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Zwar erzielten die
Hausherren zwei schnelle Anschlusstreffer zum 12:12, doch Illtal agierte hochkonzentriert und
legte bis zur 40. Spielminute auf 18:14 vor. In dieser Spielminute verletzte sich Schiedsrichter
Günter Hoffmann. Fortan wurde die Partie von Frank Hummel alleine souverän bis zum
Schlusspfiff geleitet. Von dieser Stelle wünschen wir unserem Sportkamerad Günter Hoffmann
alles Gute und vor allem eine schnelle Genesung. Die kurze Spielunterbrechung verunsicherte
die Zebras jedoch nicht. Der Zebra Express funktionierte in der Abwehr und im Angriff und
konnte mit dem 23:15 in der 51. Spielminute die Vorentscheidung herbeiführen. Vor allem die
Rückraumschützen Kiefer und Becker bekamen die Gastgeber nicht unter Kontrolle. Mit 8
Treffern war Niklas Kiefer erfolgreichster Illtaler Schütze. Marcel Becker traf 6 mal für die
Zebras. Für den HVV traf Kapitän Oliver Lohnen 5 mal. An der klaren Niederlage konnte auch
Löwen Trainer Reckerthäler mit der Auszeit fünf Minuten vor dem Ende nichts mehr ändern. Mit
einem deutlichen und verdienten 27:17 hatten die Zebras die Festung auf dem Mallendarer Berg
erobert.

Mannschaftsaufstellung: Marcel Becker(6/1), Alexander Dörr, Moritz Dörr(1), Jonas Guther(1), Sebastian Hoffmann, Sven Malte Hoffmann(1/1), Niklas Kiefer(8), Marvin Mebus(2), Max Mees(2), Pascal Meisberger(2), Philipp Michel(3), Robin Näckel, Oliver Zeitz(1)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2016/2017

Spiele: 30
Siege: 22
Unentschieden:2
Niederlagen: 6
Punkte: 46
Punkte/Spiel:1.53
Tore:873 : 718

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 14
Unentschieden:1
Niederlagen: 0
Punkte: 29
Punkte/Spiel:1.93
Tore:465 : 359

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 8
Unentschieden:1
Niederlagen: 6
Punkte: 17
Punkte/Spiel:1.13
Tore:408 : 359