30.04.2017, Spielbericht

vs.

Die Pressekonferenz zum Spiel wird präsentiert von


HF Illtal 1-HSG Rhein-Nahe Bingen 28:22 (11:10)


Auch im vorletzten Heimspiel der aktuellen Oberliga Saison bleiben die Zebras zuhause ungeschlagen.
Niklas Kiefer eröffnete in der zweiten Spielminute mit dem 1:0 für die Hausherren die Partie. Was folgte war eine Halbzeit, die vor allem die beiden Abwehrreihen samt Torhüter dominierten. Nach gespielten 15 Minuten führten die Zebras mit 7:5. Die Gäste aus Bingen standen sattelfest in der Abwehr und konnten durch Tempogegenstöße den Anschluss halten. Fünf Minuten vor der Pause lagen die Gastgeber mit 10:8 in Front. Die HSG blieb aber auf der Höhe und schaffte in der Schlussminute der ersten Halbzeit den Treffer zum 10:10 Unentschieden. Die Hausherren drückten aber mächtig aufs Tempo und konnten mit dem Pausenpfiff durch Moritz Dörr einen knappen 11:10 Vorsprung mit in die Kabine nehmen.
Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit blieb die Partie ausgeglichen. Bingen versuchte mit vielen eins gegen eins Aktionen die Abwehr der Zebras mürbe zu machen. Dies gelang nicht. Die Gastgeber zeigten sich hochkonzentriert und bereiteten den Gästen immer mehr Mühe. Beim 15:12 hatten die Zebras die erneute 3 Tore Führung nach dem 5:2 in der 8. Spielminute wieder hergestellt. Anders als in der ersten Halbzeit, legte die Mannschaft von Trainer Steffen Ecker aber jetzt nach. Beim 20:15 merkte man deutlich, dass die Zebras einfach frischer wirkten. Bingen hatte kaum Wechselmöglichkeiten, was sich jetzt als KO Kriterium herausstellte. Beim 23:17 waren die Würfel gefallen. Angefeuert von der 2., 3., und 4. Welle der Zebras ließen die Jungs von Steffen Ecker nun nichts mehr anbrennen. Mit 28:22 bezwang man die HSG Rhein Nahe Bingen am Ende verdient.
Sehr zufrieden zeigte sich HFI Trainer Ecker mit der gezeigten Leistung. Er betonte, „dass der Klassenerhalt der 2. Welle in der Saarlandliga von immenser Bedeutung sei. Er sei aber auch froh, dass die Doppelbelastung für seine U21 Spieler nun ein Ende habe“.
Gästecoach Sebastian Bachmann zeigte sich nicht ganz zufrieden. „Mit der dünnen Spielerdecke war hier nichts zu holen und somit geht der Sieg, auch in der Höhe, in Ordnung“.


Mannschaftsaufstellung: Marcel Becker(4), Alexander Dörr, Moritz Dörr(1), Jonas Guther(1), Sebastian Hoffmann(2), Sven Malte Hoffmann(4/3), Christoph Holz(4), Niklas Kiefer(4), Marvin Mebus(2), Max Mees(2), Pascal Meisberger(1), Philipp Michel(3), Robin Näckel, Oliver Zeitz

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2016/2017

Spiele: 30
Siege: 22
Unentschieden:2
Niederlagen: 6
Punkte: 46
Punkte/Spiel:1.53
Tore:873 : 718

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 14
Unentschieden:1
Niederlagen: 0
Punkte: 29
Punkte/Spiel:1.93
Tore:465 : 359

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 8
Unentschieden:1
Niederlagen: 6
Punkte: 17
Punkte/Spiel:1.13
Tore:408 : 359