25.09.2016, Spielbericht

TV St. Wendel-HF Illtal 4 27:28 (11:15)


Unser Gastgeber aus der Kreisstadt hat in der vergangenen Runde
nur knapp den Aufstieg verpasst und strebt diese Runde, laut
Homepage der HSG Werchweiler, die Meisterschaft an. Somit wussten
wir was wir zu erwarten hatten, vor allem nachdem einige
kurzfristige Absagen erhalten haben. 8 tapfere Männlein fanden
sich dann schlussendlich zum Treffpunkt in Sankt Wendel ein. Mit
einem Altersschnitt von knapp unter 40 und als Gegner eine doch
recht junge Truppe in der anderen Spielhälfte, war die Taktik
klar. Spielertrainer Schwarz gab, frei nach Otto Rehagel, die
kontrollierte Offensive aus, schließlich musste man den Akku
schonen. 60 Minuten können schon verdammt lang sein. Wir kamen gut
ins Spiel, die Rückraumachse Pfeifer, Schäfer und Altpeter
funktionierte gut. Immer wieder fand man Lücken in des Gegners
Defensive und netzte ein. Daraus resultierte ein Vorsprung von 3
bis 4 Toren, mit 11:15 wurden dann die Seiten gewechselt. Leider
verloren wir Spielertrainer Schwarz in der 27. Minute mit einer
direkten roten Karte, nachdem er versuchte einen Gegenstoß zu
verteidigen und seinen Gegenspieler unabsichtlich zu Fall brachte.
Somit sank die Anzahl der Auswechselspieler auf eine stattliche
Null. Die zweite Hälfte war dann nichts für schwache Nerven. Wir
kamen nicht gut aus der Kabine und mussten recht schnell die
Führung aus der Hand geben. Durch vorschnelle Abschlüsse und
technische Fehler luden wir St. Wendel zu einfachen Kontern ein.
Der höchste Rückstand, in der 45. Minute, betrug 3 Tore. Ab diesem
Zeitpunkt berappelten wir uns wieder, Torwart Schneider bekam
wieder mehr Bälle zu Halten, und unsere Wurfquote kam auch wieder
aus dem Keller. In der 51. Minute erzielten die Senior – Zebras
den Ausgleich, St. Wendel legte noch 2mal vor, immer gefolgt durch
einen schnellen Treffer von uns. Mit einem verwandelten 7m zum
27:28 durch Frank „Hägga“ Altpeter in der 59. Minute gingen wir
dann doch noch einmal in Führung, die wir bis zum Schluss
verteidigen konnten.

Es spielten: Nils Schneider im Tor, Jonas Hansen, Lars Eisenbeis
1, Torsten Schwarz, Frank Altpeter 8/3, Jörg Schäfer 9, Boris
Pfeifer 5, Markus Kochert 5/5

Der Saisonstart ist geglückt, mit 6:0 Punkten führt man nun die
Tabelle an. Das Spiel gegen Homburg wird auf Wunsch des Gegners verlegt. Damit ist die 4. am nächsten WE spielfrei!


Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2016/2017

Spiele: 11
Siege: 9
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 18
Punkte/Spiel:1.64
Tore:286 : 257

Heimbilanz

Spiele: 5
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 0
Punkte: 10
Punkte/Spiel:2.00
Tore:144 : 105

Auswärtsbilanz

Spiele: 6
Siege: 4
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 8
Punkte/Spiel:1.33
Tore:142 : 152