21.01.2017, Spielbericht

vs.

HG Saarlouis II-D-Jugend 10:10 (0:0)


Am 21.01 starteten die D-Jugend Zebras in die Mission Bezirksliga
Staffel 2. Gleich zu Beginn der neuen Runde erwartete uns die
Zweitvertretung der HG Saarlouis, und die Vorzeichen für den
Auftakt standen nicht gerade gut. Stark ersatzgeschwächt mit nur 8
Spielern und ohne unseren etatmäßigen Trainer gingen wir die Sache
trotz allem positiv gestimmt an. Alle im Team wussten, dass jeder
einzelne an diesem Tag noch eine Schippe mehr drauflegen musste,
um als Mannschaft bestehen zu können. Dementsprechend konzentriert
und motiviert ging die Truppe dann auch vom Start weg zu Werke und
kaufte dem Gegner gleich den Schneid ab. Jeder hielt sich dabei an
die Vorgaben, und dank der erhöhten Laufbereitschaft vor allem im
Abwehrbereich und unserem erneut glänzend aufgelegten Torwart
machte man den Gastgebern das Leben äußerst schwer. Auch im Spiel
nach vorne wusste die neu formierte Zebraherde durchaus zu
überzeugen. Dabei wurden etliche Chancen heraus gespielt aus denen
einige schöne Tore resultierten. Beim zwischenzeitlichen
Spielstand von 7:3 für uns wurden schließlich die Seiten
gewechselt. Diese Führung war aufgrund des gezeigten Einsatzes und
des größeren Engagements zweifelsfrei verdient. Nach Wiederanpfiff
erwischten die Gastgeber diesmal den besseren Start. Eine
Umstellung in der Angriffsformation der Hausherren stellte uns in
der Abwehr zunehmend vor Probleme. Der körperlich überlegene
Kreisläufer der HG wurde nun ein ums andere Mal gut in Szene
gesetzt und wusste dies zu nutzen. Mit einem Mal war auch das
heimische Publikum wach geworden und witterte Morgenluft. Die
Gastgeber waren jetzt am Drücker und der komfortable Vorsprung
schmolz mehr und mehr dahin. Das Spielgeschehen wurde nun
zunehmend unübersichtlicher und durch die ein oder andere
fragwürdige 7 Meter Entscheidung, wohl bemerkt auf beiden Seiten,
auch ein wenig zerfahren. Im Angriff konnten wir die immer noch
zahlreich vorhandenen Chancen nun nicht mehr konsequent nutzen,
wodurch das Spiel komplett zu kippen drohte. Es war nun eine echte
Zitterpartie mit völlig offenem Ausgang. In einer heiklen Endphase
konnten sich die Zebras in der Abwehr wieder mehr Zugriff
verschaffen und verstärkt dagegen halten. Das Spiel stand nun kurz
vor dem Ende auf des Messers Schneide. Beim Stand von 10:10 in der
Schlussminute und eigenem Ballbesitz war ein Sieg plötzlich wieder
in greifbarer Nähe. Doch auch dieser Angriff wurde nicht mit einem
Torerfolg gekrönt und so hatte die HG wieder alle Trümpfe in der
Hand. Es kam zum Showdown: 20 Sekunden vor dem Ende entschied der
Schiedsrichter zum Entsetzen der gesamten Zebrafamilie auf
Siebenmeter für die Gastgeber. Was für ein Drama! Sollten alle
Anstrengungen für die Katz gewesen sein? Doch auch dem
Siebenmeterschützen der HG versagten die jungen Nerven und der
Ball verfehlte sein Ziel. Die Schlusssirene war dann wie eine
Erlösung, denn dieses spannende Spiel hatte wirklich keinen
Verlierer verdient. Mit der gezeigten Leistung können alle Spieler
sehr zufrieden sein. Die jungen Zebras haben sich durch die
ungünstigen Begleitumstände nicht beeinträchtigen lassen und haben
die Ausfälle durch eine geschlossene Mannschaftsleistung
wettgemacht. Ein großes Lob an alle, und ein extra Dankeschön an
unsere Mädels Merle und Sally sowie an Juan aus der E-Jugend.

Mannschaftsaufstellung: Juan Amir, Henning Bethscheider, Sebastian Forster, Sadik Khiar, Luca Kipping, Sally Leidinger, Stefan Lermen, Merle Wannemacher

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

Statistik

Saison 2016/2017

Spiele: 15
Siege: 9
Unentschieden:1
Niederlagen: 5
Punkte: 19
Punkte/Spiel:1.27
Tore:228 : 185

Heimbilanz

Spiele: 8
Siege: 6
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 12
Punkte/Spiel:1.50
Tore:124 : 92

Auswärtsbilanz

Spiele: 7
Siege: 3
Unentschieden:1
Niederlagen: 3
Punkte: 7
Punkte/Spiel:1.00
Tore:104 : 93