08.10.2017, Spielbericht

vs.

Die Pressekonferenz zum Spiel wird präsentiert von


HF Illtal 1-HSG Rhein-Nahe Bingen 26:22 (15:12)


Topnews:

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel gelingt den Zebras der beste Saisonstart seit Bestehen der Spielgemeinschaft. Zu Gast war am vergangenen Sonntag die HSG Rhein-Nahe Bingen. HFI Trainer Steffen Ecker sprach vor dem Spiel von einer „nicht leichten Aufgabe“ und sollte Recht behalten.
Schon in den Anfangsminuten merkte man den Gästen an, dass sie nicht gewillt waren die Punkte im Saarland zu lassen. Ein lautstarker Anhang bestätigte das. Aggressive Abwehrarbeit und körperbetonte Angriffsaktionen stellten die Hausherren vor große Herausforderungen. Nach 10 Spielminuten stand es 4:3 aus Sicht der Zebras. Das Spiel war temporeich und im Abwehrverband der Ecker Truppe herrschte etwas Verunsicherung. Im Angriffsspiel lief es hingegen rund. Christoph Holz brachte in der 15. Spielminute die Zebras mit 7:4 in Führung. Es war die erste drei Tore Führung der Partie. Mit dem 11:7 durch Kapitän Sebastian Hoffmann zwangen die Zebras die HSG in die erste Auszeit. Nur zwei Minuten später legte HFI Trainer Steffen die grüne Karte. Beim Spielstand von 12:9 ging es in die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit. Für die Gäste schien sich die Auszeit auszuzahlen. Stefan Corazolla, der Aktivposten im Spiel der HSG, brachte sein Team eine Minute vor der Pause auf 13:12 in Schlagdistanz. Zwei schnelle Treffer von Max Mees und Marcel Becker in der Schlussminute der ersten Halbzeit stellten der drei Tore Vorsprung für die Zebras aber wieder her.
Auch in der zweiten Halbzeit behielten die Zebras die Oberhand. Pascal Meisberger traf sieben Minuten nach dem Seitenwechsel zum 18:14. Zuvor hatte Alexander Dörr vier freistehende Großchancen der Gäste vereitelt und damit den vier Tore Vorsprung eingeleitet. Bis zur 51. Spielminute konnten die Zebras diesen Vorsprung halten. Mit zwei Treffern in Folge gelang Niklas Kiefer die 22:18 Führung und es ging nun in die entscheidende Phase des Spiels. Illtal profitierte nun von der deutlich stärkeren Bank und den besseren Torleuten. Während HFI Trainer Ecker seinem besten Torschützen (Becker 9 Tore) reichlich Ruhepausen gönnen konnte, musste auf der Gegenseite Stefan Corazolla 60 Minuten powern. Elf Tore hatte Corazolle bereits erzielt und gerade in der heißen Phase des Spiels verließen ihn „verständlicherweise“ die Kräfte. Drei Fehlversuchte leistete sich der Shooter der HSG was von den Zebras letztendlich bestraft wurde. HFI Spielmacher Sebastian Hoffmann lenkte souverän die Geschicke seiner Mannschaft und erzielte eine Minute vor dem Abpfiff das 25:22. Den Schlusspunkt setzte dann Max Mees, der die offene Deckung der Gäste überrannte und zum 26:22 einnetzte.


Mannschaftsaufstellung: Marcell Becker(9), Alexander Dörr, Jonas Guther, Sebastian Hoffmann(6), Christoph Holz(2), Yannik Jungblut, Niklas Kiefer(3), Philipp Kockler, Mees Max(3), Marvin Mebus, Pascal Meisberger(2), Robin Näckel, Norbert Petö, Oliver Zeitz(1)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken


Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Facebook
HF Illtal 1Spielplan

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2017/2018

Spiele: 13
Siege: 12
Unentschieden:0
Niederlagen: 1
Punkte: 24
Punkte/Spiel:1.85
Tore:378 : 294

Heimbilanz

Spiele: 7
Siege: 7
Unentschieden:0
Niederlagen: 0
Punkte: 14
Punkte/Spiel:2.00
Tore:216 : 151

Auswärtsbilanz

Spiele: 6
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 1
Punkte: 10
Punkte/Spiel:1.67
Tore:162 : 143