12.09.2010, Spielbericht

vs.

HF Illtal 1-SV 64 Zweibrücken 39:36 (23:18)


Topnews:

Mit einer Klasseleistung bezwangen die Illtaler Zebras am vergangenen Wochenende den SV 64 Zweibrücken und präsentierten sich dabei in ausgezeichneter Verfassung.

Die Gäste aus Zweibrücken, die ihr erstes Saisonspiel gegen Friesenheim mit 10 Toren Unterschied gewannen, begannen gewohnt stark. Vor allem Dominic Mader konnte in den Anfangsminuten aus dem Rückraum des SV überzeugen während die Zebras im Spiel über den Kreis ihre Brillanz zeigten. Pascal Meisberger und Marcel Liebetrau erzielten zusammen 19 Treffer für Illtal.

Beim 7:6 für die Hausherren in der achten Spielminute gab es die erste Hinausstellung gegen die Gäste. Illtal erhöhte auf 9:7, konnte den Vorsprung jedoch nicht ausbauen. Trainer Peter Monz brachte ab der 13. Minute Neuzugang Steven Weiler, der eine souveraine Leistung bot. Illtal zwang die Pfälzer durch eine sehr gut gestaffelte Abwehr immer wieder zu Fehlern und reagierte mit schnellem Konterspiel. Beim 14:11 beantragte Gästecoach Stefan Bullacher die Auszeit

Mit der Umstellung seiner Abwehr brachte Bullacher die Gastgeber kurzzeitig in Bedrängnis. Andreas Rokay und Spielmacher Sebastian Hoffmann wurden in Manndeckung genommen. Dieser Erfolg währte jedoch nicht lange. Die Lücken, die sich dadurch am Kreis ergaben, nutzen Meisberger und Liebetrau immer wieder um zu Torerfolgen zu kommen. 23:16 drei Minuten vor der Halbzeit und es sollte noch schlimmer kommen. SV Mittelmann Marian Müller verletzte sich in derselben Minute so schwer am rechten Knie, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Beim 23:18 wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt begannen die Zebras stark, ließen sich jedoch immer wieder zu überhasteten oder unkonzentrierten Aktionen hinreisen. Zweibrücken nutzte diese Schwächephase der Hausherren und verringerte den Abstand auf zwei Tore. (27:25, 42.) Die Partie war nun wieder völlig offen und die Zuschauer durfte es freuen. Tempohandball mit wenigen Zeitstrafen (Illtal 3, SV 5) und wunderschön heraus gespielten Toren, zeigten die Teams im Minutentakt. Mit Verantwortlich für diesen Handballleckerbissen waren auch die beiden Unparteiischen Zintel/Zintel, die eine fehlerfreie Leistung boten.

In den Schlussminuten dominierten dann wieder die Zebras. Marcel Liebetrau traf in der 51. Minute zum 34:30. Illtal kombinierte wieder besser und Oliver Zeitz fungierte immer mehr zum Tore Vorbereiter. Die Entscheidung war ebenso eine Koproduktion Zeitz/Liebetrau zum 38:33 (58.). Am Ende hieß der verdiente Sieger HF Illtal. Damit waren die ersten Punkte der neuen Runde eingefahren und man konnte in ein sichtlich zufriedenes Gesicht von HFI Coach Peter Monz blicken.
An dieser Stelle möchten wir Marian Müller alles Gute und eine schnelle Genesung wünschen.

Mannschaftsaufstellung: Marko Heidemann, Sebastian Hoffmann(8/2), Christoph Holz(1), Michael Lehnert(1), Marcel Liebetrau(11), Pascal Meisberger(8), Andreas Rokay(3/3), Thorsten Schramm, Hendrik Schäfer, Daniel Sinnwell(3), Steven Weiler, Oliver Zeitz(4)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken


Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Spielplan
HF Illtal 1Ergebnisse

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2010/2011

Spiele: 30
Siege: 13
Unentschieden:3
Niederlagen: 14
Punkte: 29
Punkte/Spiel:0.97
Tore:923 : 934

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 8
Unentschieden:2
Niederlagen: 5
Punkte: 18
Punkte/Spiel:1.20
Tore:482 : 461

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 5
Unentschieden:1
Niederlagen: 9
Punkte: 11
Punkte/Spiel:0.73
Tore:441 : 473