09.04.2011, Spielbericht

HSG Ottweiler/Steinbach-HF Illtal 3 0:0 (0:0)


Spielabbruch nach Verletzung!
Am Samstag abend ging es zur zweiten Mannschaft der HSG
Ottweiler-Steinbach. In der Vorsaison ebenfalls mit uns aufgestiegen,
kämpfen beide Mannschaften um den Klassenerhalt in der ganz engen
Tabellensituation.
Der Spielbeginn war auch der Tabellensituation angepasst. Nervosität und
Vorsicht prägten die Aktionen und keine Mannschaft konnte sich wirklich
durchsetzten. Torjubel war Mangelware. Mit laufender Spieldauer
allerdings, gelang es uns immer besser unsere 6:0 Abwehr-Formation
einzustellen. Die Gastgeber mussten nach und nach die knappe Führung
hergeben und trotz dem ein oder anderen Abschlußpech gingen wir knapp,
aber verdient in Führung.
Eigentlich lief alles genau nach Plan. Bis zur 23. Minute. Levent
ergaunerte sich einen Ball und schloß erfolgreich ab. Allerdings
verdrehte er sich ein Knie bei der Landung ohne fremdeinwirken so stark,
dass die Kniescheibe raussprang und auch draußen blieb. Der beigerufene
Krankenwagen ließ dann doch einige Zeit auf sich warten und Levent wurde
transportfähig gespritzt. Bei der Fixierung in die Vakuum-Schiene sprang
die Kniescheibe wieder rein. Dass das sehr schmerzahft war, konnte die
Halle trotz "Scheißegal-Infusion" für Levent hören. Aufgewühlt durch den
Unfall und auch durch die lange Spielunterbrechung baten wir die
Gastgeber um eine einvernehmliche Verlegung des Spiels. Praktsich alle
schienen damit auch einverstanden, ausser der Mannschaftsverantwortliche
der HSG OTW.
Auch eine Rücksprache mit dem Klassenleiter, der eine Neuansetzung unter
den Umständen befürwortet hat, ließ den Verantwortlichen nicht
umstimmen. Da wir neben Levent auch schon Axel mit einem Muskelfaserriss
oder Muskelzerrung bereits "verloren" hatten, wollte von uns keiner mehr
weiter spielen. Alle, die schon mal schwerer verletzt waren, wissen, was
da in unseren Köpfen vorging.
Pascal Seiler, der sich bereits zu Beginn der Saison schwer verletzte
und am Samstag erstmals wieder auf dem Spielberichtsbogen stand um durch
7-Meter-Würfe am Spielgeschehen wieder teilzuhaben, fuhr mit Levent ins
Krankenhaus. Der konnte entgegen der ursprünglichen Aussage der
Krankenwagenbesatzung zwar zu hause schlafen, erhielt aber am Sonntag
die nicht schwarze aber auch nicht weiße Diagnose:
Bänder sind keine gerissen, aber eine Bandage über längere Zeit mit
anschließender Rehakur sowie Berufsverbot für die nächste Zeit sind zu
verdauen.
Nochmals vielen Dank und Respekt an die gegnerische Mannschaft, die
unsere Haltung voll verstand und auch nachvollziehen konnte und die
starre Haltung Ihrer sportlichen Leitung nur mit Kopfschütteln
kommentierte. Danke auch im Namen von Levent für die vielen guten
Wünsche zur Genesung der Ottweilerer.

Nun wird der Klassenleiter / HVS entscheiden müssen, wie die Partei zu
werten ist und ob eine Neuansetzung erfolgt. Die würden wir uns
wünschen, sodass die Punkte über 60 Minuten auf dem Feld erspielt (zwar
ohne Levent) und nicht am grünen Tisch erstritten werden.



Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 3Spielplan
HF Illtal 3Ergebnisse

Statistik
HF Illtal 3

Saison 2010/2011

Spiele: 9
Siege: 4
Unentschieden:1
Niederlagen: 4
Punkte: 9
Punkte/Spiel:1.00
Tore:213 : 218

Heimbilanz

Spiele: 4
Siege: 2
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 4
Punkte/Spiel:1.00
Tore:110 : 104

Auswärtsbilanz

Spiele: 5
Siege: 2
Unentschieden:1
Niederlagen: 2
Punkte: 5
Punkte/Spiel:1.00
Tore:103 : 114