28.05.2011, Spielbericht

vs.

HG Saarlouis-B1-Jugend 49:24 (22:12)


Gegen den hohen Favoriten aus Saarlouis - die ihren Mannschaftskader inzwischen ausnahmslos mit Auswahlspieler aus zahlreichen HVS-Vereinen bestückt haben - bleiben die jungen Zebras chancenlos. Die Klatsche gegen Saarlouis tut weh (den Spielern genauso wie den Zuschauern und Trainern), muss aber jetzt schnell abgehakt werden, damit die Köpfte für unsere nächste Aufgabe am Dienstag wieder frei sind. Zum Spiel mussten wir heute dann ohne Drei starten (Malik und Lars verhindert, Twin Lukas immernoch verletzt) und gegen die durchweg hochgewachsenen Spieler des vorwiegend älteren Jahrgangs hatten wir von Beginn an viel zu viel Respekt. Dennoch begann die Partie noch ansehnlich, bis Mitte der ersten Hälfte konnten wir den ständigen Rückstand mit maximal 5 Toren einigermaßen im Zaum halten. Jetzt fing sich auch noch unser Aufbauspieler Jonas eine blutige Nase ein und konnte lange nicht wieder eingesetzt werden. An dieser Stelle entstand ein Bruch in unserem Spiel und vielleicht auch in den Köpfen der Jungs....jetzt ohne Vier, wie soll das denn funktionieren? Und so spielten sie dann auch. Vorne schwerfällig und manchmal Mut- und Ideenlos, hinten mit einem Abwehrverhalten, für das man höchsten den Friedensnobelpreis erhält. Zur Halbzeit war der Rückstand auf 22:12 gewachsen....und die Nase blutet immernoch. Im Verlauf der zweiten Hälfte wurden wir eher nur noch schlechter und mussten auch wegen unserer heute dünn besetzten Bank dem hohen Tempo der Saarlouiser Tribut zollen. Jetzt häuften sich technische Fehler auf unserer Seite, die sofort durch Tore per Tempogegenstoß bestraft wurden. Die Moral war am Ende, der Kampfgeist dahin und so düppierten uns die Saarlouis in den letzten 4 Minuten noch mit einer offen Manndeckung, um mit dieser Massnahme noch das 50 Tor zu erzielen. Nur gut, daß nicht alle Wünsche der Saarlouiser in Erfüllung gehen, wobei der Sieg durchaus in Ordnung geht, die Höhe aber nur durch unsere eigene Abwehrschwäche entstehen konnte. Mund abputzen, als Mannschaft verloren und jeder sollte sich gerade jetzt an eine unserer Handballweisheiten erinnern, die da lautet: "In der Niederlage zeigt sich der wahre Charakter." In diesem Sinne Jungs, aufbäumen und am Dienstag gegen Saarbrücken-West eine gute, geschlossene und kampfbereite Mannschaftleistung abrufen und den mitreisenden Fans "euren wahren Charakter" zeigen.


Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"Krämer

Zurück zur Übersicht


Info

B1-JugendErgebnisse

Statistik
B1-Jugend

Saison 2010/2011

Spiele: 10
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 5
Punkte: 10
Punkte/Spiel:1.00
Tore:263 : 297

Heimbilanz

Spiele: 5
Siege: 3
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 6
Punkte/Spiel:1.20
Tore:150 : 143

Auswärtsbilanz

Spiele: 5
Siege: 2
Unentschieden:0
Niederlagen: 3
Punkte: 4
Punkte/Spiel:0.80
Tore:113 : 154