29.04.2012, Spielbericht

vs.

HF Illtal 1-TV Moselweiss 45:31 (24:15)


Topnews:

Hoch motiviert und nach der deutlichen Niederlage in Hassloch wieder voll auf Kurs, präsentierten sich die Zebras am Wochenende von ihrer Sahneseite. Am Ende wurde der direkte Tabellennachbar aus Koblenz/Moselweiß förmlich aus der Halle geschossen. Damit revanchierten sich die Zebras für die Niederlage im Hinspiel und konnten in der Tabelle auf Rang neun vorrücken.
Die über 400 Zuschauer bekamen einen temporeichen Auftakt geboten. Nach drei Spielminuten waren bereits 6 Treffer gefallen (3:3). Danach schafften die Zebras allerdings den Bruch. Die konzentrierte Abwehrarbeit trug Früchte und legte den Grundstein eine Illtaler Serie. Nach einem 7 Meter Strafwurf von Andy Rokay zur 6:4 Führung in der 6. Spielminute gelang den Gästen 10 Minuten kein Treffer. Illtal schaffte es trotz einer Unterzahlsituation auf 8:4 zu erhöhen und kam durch Kapitän Sebastian Hoffmann in der 15. Spielminute zur 13:4 Führung. Durch 7 Meter Strafwurf erlöste Lars Pitzen seine Mannschaft und traf zum 13:5. Zuvor hatte Manuel Weinmann bereits zwei Strafwürfe pariert.
Das Spiel der Gäste wirkte nun total gehemmt und dem hohen Tempo in der Anfangsphase musste man bereits nach zwanzig Minuten Tribut zollen. Die Zebras hingegen hatten sich in einen förmlichen Rausch gespielt und führten bis zu ihrer Auszeit fünf Minuten vor der Halbzeitpause bereits mit 20:13. Christoph Holz erzielte mit dem Halbzeitpfiff die 24:15 Halbzeitführung für die Gastgeber.
In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste den deutlichen Rückstand schrumpfen zu lassen. An einen Sieg in fremder Halle glaubte keiner mehr. Moselweiß wirkte lustlos und ließ das letzte Aufbäumen zum Ligaerhalt vermissen. Dafür verantwortlich war eine sehr gut eingestellte Illtaler Mannschaft in der Andreas Rokay in der 42. Spielminute den 29:20 Zwischenstand erzielte. Rokay spielte eine klasse Partie und war mit 8 Treffern zweitbester Illtaler Torschütze. Eine Entscheidung war zu diesem Zeitpunkt bereits gefallen. Lediglich die Höhe des Sieges war noch von Interesse. Im direkten Vergleich mussten die Zebras fünf Treffer aufholen und das war bis dahin gelungen. Trainer Steffen Ecke machte bereits 10 Minuten vor dem Schlusspfiff vom Recht der Auszeit Gebrauch. Die Wichtigkeit des hohen Sieges brauchte er dabei wohl keinem zu erklären, doch ein paar kleine Unachtsamkeiten im Illtaler Spiel veranlassten ihn zu dieser taktischen Maßnahme. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber bereits mit 37:25.
In den Schlussminuten legten die Zebras dann wieder einen Zahn zu. Die Gäste hatten sich ihrem Schicksal ergeben und erlebten den 40. Illtaler Treffer durch Oli Zeitz fünf Minuten vor dem Abpfiff. Zeitz erzielte auch den letzten Treffer der Zebras zum 45:31 Endstand.


Mannschaftsaufstellung: Philipp Geiss, Sebastian Hoffmann(5/1), Sven Malte Hoffmann(11), Christoph Holz(5), Miodrag Jelicic(2), Lars Kraus(1), Michael Lehnert(2), Pascal Meisberger(5), Philipp Michel(1), Andreas Rokay(8/5), Steven Weiler, Manuel Weinmann, Oliver Zeitz(4)

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin



  •  
  •  
  •  

Zum Aufruf der Fotostrecke bitte Bild anklicken


Zurück zur Übersicht


Info

HF Illtal 1Ergebnisse
HF Illtal 1Spielplan

Statistik
HF Illtal 1

Saison 2011/2012

Spiele: 30
Siege: 13
Unentschieden:3
Niederlagen: 14
Punkte: 29
Punkte/Spiel:0.97
Tore:869 : 903

Heimbilanz

Spiele: 15
Siege: 7
Unentschieden:2
Niederlagen: 6
Punkte: 16
Punkte/Spiel:1.07
Tore:450 : 420

Auswärtsbilanz

Spiele: 15
Siege: 6
Unentschieden:1
Niederlagen: 8
Punkte: 13
Punkte/Spiel:0.87
Tore:419 : 483