22.10.2011, Spielbericht

HSG Dudweiler/Fischbach-B1-Jugend 26:25 (14:15)


In der spannende Begegnung blieben die Punkte am Ende beim Hausherrn.
Fortuna sollte an diesem Samstag kein Zebra sein. Zwar waren alle Verletzung auskuriert, dennoch fehlte unser zweiter Keeper, was am Ende von Bedeutung war. Nils S. ging mit Handicap ins Spiel, wurde er doch beim Einwerfen unglücklich im Gesicht getroffen und musste unter Schmerzen die Partie bestreiten. Keine optimale Voraussetzung! Aber das war nur eines von vielen Handicaps, die uns die zweite Niederlage der Saison einbrachte. Start der Partie sehr ausgeglichen und Dank eines zu diesem Zeitpunkt gut aufgelegten Felix G. hielten wir Anschluss an die motoviert kämpfende Truppe um Trainer Ralf S. Bis Mitte der ersten Hälfte wechselte die Führung ständig, ehe wir uns dann mit einem kleinen Zwischenspurt von 10:11 auf 10:14 ein wenig absetzen konnten. In dieser Zeit sah es so aus, als ob wir Ball und Gegner gut beherrschen konnten. Aber nun schlichen sich Nachlässigkeiten ein und die Gastgeber kamen wieder ran und verkürzten zur Pause auf 14:15. Alles war wieder offen und die zweite Hälfte wurde nun spannender und mitunter auch ein wenig härter. Die Gastgeber kamen besser aus der Pause, legten zwei Treffer vor und gingen somit erstmals in Führung. Und nun ging es nur noch hin und her, ständig wechselnde Führung, ein Spiel auf Messers Schneide. Nun deckten wir den großen Rückraumschützen kurz und diese taktische Variante verhinderte auch dessen Torgefährlichkeit, aber dafür schenkte uns der Mittelmann insgesamt 10 Treffer ein, womit unser taktisches Konzept nicht belohnt wurde. Mitte der zweiten Hälfte immernoch alles offen und bei ausgeglichenem Spielstand wurden die Jungs auf beiden Seiten etwas müder. Damit einher gingen ein paar unglückliche Fouls, die zwar geahndet aber zumindest an einer Stelle nicht hart genug bestraft wurde. Egal, damit müssen wir auch klarkommen können. Die Minuten vergingen und beim Spielstand von 23:23 passen wir gleich zweimal dem Gegner die Kugel in die Hand - Tempogegenstoss - Tor. Jetzt liegt Dudweiler-Fischbach mit 25:23 vorne und unser Angriff endet mit 7-Meter. Fabi hat vorher 4 mal vom Punkt getroffen, intuitiv beordert Hoffi Malik zum Punkt - aber die Mannschaft hört ihn scheinbar nicht und promt verwerfen wir in dieser wichtigen Phase den Strafwurf. Egal, weiter 2 Tore hinten. Wir bäumen uns nochmal auf und wieder derselbe Fehlpass wie vorher - zum Haareraufen, aber zum Glück landet der Gegenstoß am Pfosten. Schnelle zweite Welle und dann ein verunglückter Pass auf unseren Zwilling - Verdammt; sollten denn jetzt alle Zebras nur noch Pech an den Händen haben? In den letzten Minuten der Partie schafften wir wieder den Ausgleich zum 25:25. Noch gut eine Miunte auf der Uhr - die Hausherren in Ballbesitz. Mo - immernoch auf der Bank - mit gelbem Lätzchen bereit als 7. Feldspieler einzugreifen, sobald wir den Ball haben. Treffer für die Gastgeber, noch 14 Sekunden auf der Uhr....Ball raus zur schnellen Mitte..... jetzt vielleicht doch noch die Auszeit? Nein, weiter laufen lassen und dann ein viel zu überhasteter Abschluss aus 20 Metern und die Partie war verloren. Die Jungs haben sich mal wieder richtig geärgert, aber sich wenigstens nicht kollektiv hängen lassen, wie man es noch in Fraulautern erleben musste. Heute waren die Gastgeber die glücklichere Mannschaft, obwohl wir bei weitem den ausgeglicheneren Kader zur Verfügung hatten. Diese Karte müssen wir vielleicht mehr spielen um nicht so leicht ausrechenbar zu werden, was uns heute den Sieg gekostet hat. Aber kein Grund zur Einzelkritik, denn jeder blieb heute wieder ein kleinwenig hinter seinen Möglichkeiten zurück und dann reichen halt 80 % einfach nicht, um in der doch recht ausgeglichenen Liga auch auswärts zu punkten. Am nächsten WE sind wir spielfrei. Vielleicht machen wir ein kleines Trainingslager um noch mehr an unserem Spiel zu feilen. War der Punktverlust in Fraulautern vielleicht noch akzeptabel (der Punktverlust - nicht das Spiel), so war die Niederlage am Wochenende allerdings gar nicht eingeplant und wirft uns auch in unserem Saisonziel ein gutes Stück nach hinten. Mal sehen, wie die Mannschaft darauf antwortet.

Mannschaftsaufstellung: Daniel Dörr, Moritz Dörr, Felix Götzinger, Yannik Jungblut, Lukas Liedtke, Fabian Rau, Malik Recktenwald, Nils Schneider, Florian Stumpf, Jonas Will

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"Krämer

Zurück zur Übersicht


Info

B1-JugendSpielplan
B1-JugendErgebnisse

Statistik
B1-Jugend

Saison 2011/2012

Spiele: 20
Siege: 17
Unentschieden:1
Niederlagen: 2
Punkte: 35
Punkte/Spiel:1.75
Tore:535 : 422

Heimbilanz

Spiele: 10
Siege: 9
Unentschieden:1
Niederlagen: 0
Punkte: 19
Punkte/Spiel:1.90
Tore:254 : 182

Auswärtsbilanz

Spiele: 10
Siege: 8
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 16
Punkte/Spiel:1.60
Tore:281 : 240