03.03.2012, Spielbericht

B1-Jugend-HSG Dudweiler/Fischbach 30:22 (12:12)


Revanche geglückt - die 2 Punkte bleiben bei den Zebras !

Das Hinspiel ging knapp verloren und so stand Wiedergutmachung auf dem Plan. Die Gäste stapelten mal wider tief und wollten uns so in Sicherheit wiegen um uns dann möglicherweise wieder ein Schnippchen zu schlagen. Aber wir waren ja gewarnt, vor allem vom großen Rückraumschützen und dem wieselflinken Mittemann. Zunächst war die Ansage des Trainerduos: 6-0-Deckung und die Rückraumschützen früh stören. Funktionierte bedingt gut und mit 12 Gegentreffern in einer HZ kann man zufrieden sein. Holt man dann noch die zwei bis drei Gurken raus, die niemals zum Tor führen dürfen, war die Abwehrformation durchaus nutzvoll. Die Partie selbst begann etwas nervös und bis zum 6:7 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Nun verloren wir etwas den Faden und ließen bis auf 6:10 abreißen. Während die Zuschauer ein wenig nervös wurden und die jungen Zebras mit rhythmischen Klatschen wieder aufmuntern wollten, blieb die Bank relativ gelassen und änderte an der Spielformation zunächst nichts. Beides zeigte seine Wirkung, denn wir holten Angriff um Angriff wieder auf, egalisierten beim Stand von 10:10 und gingen schließlich mit 11:10 in Führung. Die Auszeit der Gäste brachte keine wesentliche Änderung und mit einem zu diesem Zeitpunkt leistungsgerechten Unentschieden gings in die Pause. Zur 2. HZ war dann auch die Hallenuhr wieder gangbar gemacht und die HFI-Trainer stellten die Abwehr um: 2 mal offensive Manndeckung gegen die Spielgestalter der Gäste. Nach ein paar Angriffen, die auf Fischacher Seite unendlich lange dauerten und nie mit Zeitspiel unterbunden wurde, hatten wir uns selbst viel besser auf diese Deckungsvariante eingeschossen und ließen den Spielmachern kaum Luft zum Atmen. Nur ein paar wenige lichte Momente mit schönen Anspielen auf den freien Mann ließen die Gäste noch hoffen, aber wirklich geeignete Maßnahmen gegen unser Offensivspiel hatte die Bank der Gäste nicht. Nun ja, der Interriemstrainer war ja auch viel damit beschäftigt, aber auch jede Entscheidung des Schiedsrichters zu kommentieren und war hierdurch vielleicht einfach zu sehr abgelenkt. Wir gerieten in HZ 2 nur ein einziges Mal in Rückstand (12:13), erspielten uns postwendend wieder einen Vorteil und begannen nun unsere Führung stetig auszubauen. Und wenn mal einer aus unserer Truppe einfach einen gebrauchten Tag erwischt, dann springt halt ein anderer in die Bresche und so war heute neben Lukas Will und Moritz Dörr unser Kreisläufer Lukas Liedtke einer der Matchwinner. Mit 4 Treffern, einem herausgeholten 7-Meter und einer soliden Abwehrleistung sahen wir eine gute Leistung von Lukas, der sich mit seinem enormen Ehrgeiz und Trainingsfleiss in die Stamm-7 gekämpft und gespielt hat. Und auch unser Florian Stumpf - der für den heute glücklosen Rechtsaußen eingesetzt wurde - glänzte gleich mit seinem Spielwitz, seiner Übersicht und am Ende auch mit seinen Toren. Von Florian werden wir noch viele gute Spiele sehen, davon sind die Trainer überzeugt. Mitte der zweiten Halbzeit vergrößerten wir unseren Vorsprung auf 23:18 bzw. 25:19 und auch die Auszeit der Gäste brachte keine Änderung mehr. Wir blieben souverän, wechselten unsere dünn besetzte Bank durch (Danke an Felix Roos für deine Hilfe) und schauckelten den Sieg auch in dieser Höhe verdient nach Hause. Bleibt als Resumée: Wir waren in beiden Spielen die bessere, weil ausgeglichenere Mannschaft und haben 2 Punkte sträflich in Fischbach liegen lassen, die uns am Ende wohl die Meisterschaft gekostet haben. Insofern darf sich Fischbach-Dudweiler als Zünglein an der Waage fühlen und wir sind im Moment mit einem zweiten Platz in der Saarlandliga auch nicht unglücklich. Nun wollen wir versuchen, die Platzierung auch am Ende der Saison noch inne zu haben um uns dann auf neue Aufgaben vorzubereiten. Training kommende Woche ganz normal, am Wochenende sind wir spielfrei und die nächste Begegnung ist gegen Elm-Sprengen-Bous-Wadgassen.

Mannschaftsaufstellung: Daniel Dörr, Moritz Dörr, Felix Götzinger, Yannik Jungblut, Lukas Liedtke, Nils Schneider, Florian Stumpf, Jonas Will

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"Krämer

Zurück zur Übersicht


Info

B1-JugendSpielplan
B1-JugendErgebnisse

Statistik
B1-Jugend

Saison 2011/2012

Spiele: 20
Siege: 17
Unentschieden:1
Niederlagen: 2
Punkte: 35
Punkte/Spiel:1.75
Tore:535 : 422

Heimbilanz

Spiele: 10
Siege: 9
Unentschieden:1
Niederlagen: 0
Punkte: 19
Punkte/Spiel:1.90
Tore:254 : 182

Auswärtsbilanz

Spiele: 10
Siege: 8
Unentschieden:0
Niederlagen: 2
Punkte: 16
Punkte/Spiel:1.60
Tore:281 : 240