17.11.2012, Spielbericht

vs.

SGH St. Ingbert-A1 SG Illtal-Dudweiler-Fischb. 31:41 (15:15)


Die erste Halbzeit war eher durchwachsen, nicht schlecht, aber auch nicht gut. Wobei zunächst festzuhalten ist, dass unsere Fehlerquote deutlich nach unten ging. Insofern war das Training diese Woche zielführend und erfolgreich. Nur die Strafwürfe sollte unser Problem bleiben - einer von drei ist zu wenig! Nach vorne spielten wir durchaus diszipliniert, recht geduldig und im Abschluss ziemlich variabel. Während sich die Angriffe der Gastgeber oftmals auf den wurfgewaltigen Rückaumschützen konzentrierten, glänzte wir mit Toren von fast allen Positionen. Und wie das Halbzeitergebnis auch vermuten lässt, konnte sich keine Mannschaft mit mehr als 2 Toren absetzen und in der letzten Sekunden in HZ 1 mussten wir noch den Ausgleichstreffer hinnehmen, was scheinbar die richtigen Worte des Trainergespanns Marcel-Levi für die Halbzeitansprache provozierte. Die Zebras kamen wie ausgewechselt aus der Kabine und rissen fortan das Spiel an sich und ließen keinen Zweifel aufkommen, wer hier die Punkte mit nachhause nehmen will. Eine kurze Manndeckung gegen Michael Bauer ließen die Angriffsbemühungen der Gastgeber verpuffen und binnen 4 Minuten waren wir mit einer kleinen Serie von 5:1 davon geeilt. Marcel forderte unbedingten Killerinstinkt, nicht nachlassen und genauso weitermachen. Die Jungs setzten die Ansage gut um und ließen dem Gegener eigentlich keine Chance. Beim Spielstand von 18:24 legt der Gastgeber die grüne Karte und ordnet zweimal kurze Manndeckung gegen Moritz und Jan an. Die dadurch entstandenen Lücken nutzen die übrigen Feldspieler in beeindruckender Weise und nun trafen wir halt vom rechten Rückraum und von Linksaussen nach Belieben. Felix und Flo markierten insgesamt 12 Treffer. Der variabel einsetzbare Nils steuerte zusammen mit Nico insgesamt 11 Treffer zum Sieg bei und nur unsere reche Aussenbahn blieb an diesem Tag hinter ihre Möglichkeiten, aber dort wurde auch ziemlich gut abgeschirmt. Über die Mitte und Halblinks schlossen Jan und Moritz 17 mal erfolgreich ab und ganz fair gönnten die Jungs den Tempogegenstoß zum 40. Treffer dem sprintenden Mitspieler mit dem Kosenamen AMOK. Amok bedankt sich für diese "fein Geste" gerne mit einer Kiste bei nächster Gelegenheit... Durch das hohe Tempo und die gute Abschlussquote an diesem Tag wurde unsere Arbeit in der Abwehr etwas vernachlässigt und so kassierten wir doch zu viele Treffer und plötzlich blieben ach die Paraden von unserem Keeper Manuel aus. Na ja, kein Problem wir probierens einfach weiter.... aber keine Änderung ?? Was ist denn da los - wir wechseln den Torhüter und Nils steht im Kasten. Wie sich dann später erst heraus stellte, hat Manuel eine Kontaktlinse verloren und halb blind kann man meistens nicht mehr ganz so gut parieren ?! Mit gezieltem Training klasse auf de Partie vorbereitet und mit Erfolg beloht. Daran wollen wir festhalten, anknüpfen und aufbauen. Nächste Woche sind wir spielfrei, danach gehts planmäßig gegen Ottweiler....

Mannschaftsaufstellung: Manuel Cwick, Daniel Dörr, Moritz Dörr, Nils Gross, Felix Götzinger, Jan Hippchen, Lukas Liedtke, Nico Pulch, Nils Schneider, Florian Stumpf

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"Allianz

Zurück zur Übersicht


Info

A-JugendSpielplan
A-JugendErgebnisse

Statistik
A-Jugend

Saison 2012/2013

Spiele: 18
Siege: 8
Unentschieden:1
Niederlagen: 9
Punkte: 17
Punkte/Spiel:0.94
Tore:516 : 494

Heimbilanz

Spiele: 9
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 4
Punkte: 10
Punkte/Spiel:1.11
Tore:254 : 236

Auswärtsbilanz

Spiele: 9
Siege: 3
Unentschieden:1
Niederlagen: 5
Punkte: 7
Punkte/Spiel:0.78
Tore:262 : 258