23.03.2013, Spielbericht

A1 SG Illtal-Dudweiler-Fischb.-HSG Dudweiler/Fischbach 37:25 (11:15)


Dr. Jekyll & Mr. Hyde oder die zwei Gesichter der Illtaler Jungzebras....
So oder so ähnlich kann man die beiden völlig unterschiedlichen Halbzeiten der A-
Jugend gegen Dudweiler-Fischbach zusammen fassen. Zum Treffpunkt alle Mann an
Bord, nur Marcel fehlt wegen familiärer Verpflichtungen. Insgesamt 13 Mann auf dem
Spielberichtsbogen und die Gäste reisen mit nur 7 Feldspieler an. Damit war die
Marschrichtung eigentlich klar, schnelles Spiel wird von Levi eingefordert und bitte nicht
so viele Chancen liegen lassen...... Aber zunächst sollte das so gar nicht klappen. In
den ersten Minuten schon 5 100%ige versiebt, das Schicksal schien seinen Lauf zu
nehmen. Nach vorne lief nicht viel zusammen, eine Ausbeute von 11 Treffern in 30
Minuten zeigte das deutlich. Im Abwehrverband war's dann zwar nicht ganz so schlecht
aber auch weit entfernt von "gut". Keine Stimmung in der Mannschaft, langweiliges und
schlechtes Spiel in der ersten Hälfte, den Jungs schienen Harry Potters Dementoren
das Leben aus den Körpern zu saugen, leblos, emotionslos und mit miserabler
Körpersprache schlichen die Zebras zum Pausentee. Levi und Markus fanden in der
Kabine die richtigen, lauten aber dennoch motivierenden Worte und vor allem wollte Jan
seinen Frust in Kampfgeist umwandeln und ihm wurde die Aufgabe zu Teil, das Spiel
zunächst an sich zu reissen und auch gemeinsam mit seinen Mitspielern wieder
umzudrehen und eine klaren Sieg gegen die doch schwachen Gäste einfahren.
Und die zweite Halbzeit sollte eine sehr gute werden. Laute Absprachen, motivierendes
Anfeuern, kluges und schnelles Spiel mit Druck nach vorne sollte bereits nach 5
Minuten die Entscheidung zu Gunsten der Zebras einbringen. Ausgleich zum 15:15
nach 4 Minuten - ohne Gegentor wohlgemerkt, jetzt waren wir da..... Und wie wir da
waren! Die Gäste völlig verunsichert, überall waren wir jetzt überlegen ohne überheblich
zu sein. Lohn der Arbeit: 21:17 in der 40. Minute, wir hatten die Partie voll im Griff, alle
eingesetzten Spieler wurden von der Euphorie mitgerissen und plötzlich schien alles
soooo einfach. In der 43. Minute Auszeit der Gäste. "Lasst euch nicht Schlachten" hörte
man von der Gästebank und wir wollten genauso weiter machen. Alle riefen ihr
Potential ab und nun waren auch die körperlichen Befindlichkeiten durch Adrenallin
weggepustet und die Zuschauer wurden für die ersten 30 Minuten mit einer fabelhaften
2. HZ belohnt. Sieg sehr verdient, weil eine bärenstarke 2. HZ.... Für eine Teil geht's
nun in den Skiurlaub, für die anderen: Normales Training am Dienstag..... Großes Lob
heute an Jan Hippchen, der es klug verstanden hat, den Frust auf dem Spielfeld in
Siegeswillen umzuwandeln und seine Manschaft hervorragend geführt hat....

Mannschaftsaufstellung: Manuel Cwick, Daniel Dörr, Moritz Dörr, Nils Gross, Felix Götzinger, Jan Hippchen, Lukas Liedtke, Nico Pulch, Nils Schneider, Florian Stumpf, Robin Wagner

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"Allianz

Zurück zur Übersicht


Info

A-JugendSpielplan
A-JugendErgebnisse

Statistik
A-Jugend

Saison 2012/2013

Spiele: 18
Siege: 8
Unentschieden:1
Niederlagen: 9
Punkte: 17
Punkte/Spiel:0.94
Tore:516 : 494

Heimbilanz

Spiele: 9
Siege: 5
Unentschieden:0
Niederlagen: 4
Punkte: 10
Punkte/Spiel:1.11
Tore:254 : 236

Auswärtsbilanz

Spiele: 9
Siege: 3
Unentschieden:1
Niederlagen: 5
Punkte: 7
Punkte/Spiel:0.78
Tore:262 : 258