09.03.2013, Spielbericht

vs.

TV Homburg-E-Jugend 13:12 (5:7)


Mann soll den Abend nicht vorm Morgen loben

Am frühen Samstagmittag fuhr der Illtal-Express nach Homburg.
Wir mussten auf Paul, Ida und Lara verzichten, dafür wieder an Bord nach langer Krankheitspause Leon Stumpf. Da Rodica selbst ein Spiel hatte, übernahm Marian den Platz, auf der Trainerbank.

Die Gastgeber waren personell auch nicht gut aufgestellt (was ja nichts heißen mag).
Das Spiel war von Beginn an, eines der Besten, die unsere Mannschaft bisher gezeigt hatte. Was unsere Jungs und Mädels in der ersten Halbzeit zeigten, war schon Klasse. Aggressives,
aber faires Abwehrverhalten und vorne wurden Tore erzielt. Es machte Spaß zu zuschauen.
Zur Halbzeit stand es „nur“ 5:7 für uns. Es hätte noch höher sein können, denn es wurde
das ein und andere Mal zu eigensinnig gespielt, so dass der freie Mann nicht gesehen wurde.

Unsere Kinder waren überglücklich und teils aufgedreht, sodass in der Halbzeit beruhigende
Worte gefunden werden mussten, denn das Spiel war noch nicht gewonnen!!

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, das Spiel lief zu unseren Gunsten und so stand ein 6:11 auf der Anzeigetafel.
Tja und dann? Lief auf einmal gar nichts mehr. Die Gastgeber holten Tor für Tor auf, was vor
allem einem einzigen Spieler zu verdanken war. Diesen bekamen wir nicht mehr in den Griff.
Unser 5 Tore Vorsprung schrumpfte auf 2. Es waren noch 8 Minuten zu spielen und wir zogen die grüne Karte. Leider nutzte das nicht viel, denn nicht viel später viel der Ausgleich
11:11. Das Spiel war gekippt, alles was bisher so gut war, funktionierte auf einmal nicht
mehr. Chancen hatten wir, doch leider wurden sie nicht genutzt oder die Torlatte war im Weg. Dazu sei noch zu sagen, dass der Torwart der Homburger in den letzten 2 Minuten zwei 100%, die gut geworfen waren hielt und somit seiner Mannschaft den Sieg sicherte.

Am Ende war es dann wieder eine Niederlage für uns, mit einem Tor.
Es war auch kein Trost für die Kinder, dass sie eine gute Leistung gezeigt hatten.
Verloren war verloren.

Ich hoffe, dass sich bis zum nächsten Training die Gemüter, die doch sehr erhitzt waren, wieder beruhigt haben, denn
„Wir gewinnen als eine Mannschaft und wir verlieren als eine Mannschaft“.


Mannschaftsaufstellung: Eleyne Bastuck, Anton Dietz, Celina Klesen, Kimberly Raithel, Tim Rein, Julian Schmitt, Leon Schäfer, Leon Stumpf, Patrick Tonita

Die Mannschaftsaufstellung wird präsentiert von

\"prowin

Zurück zur Übersicht


Info

E-JugendErgebnisse
E-JugendSpielplan

Statistik
E-Jugend

Saison 2012/2013

Spiele: 15
Siege: 2
Unentschieden:1
Niederlagen: 12
Punkte: 5
Punkte/Spiel:0.33
Tore:136 : 299

Heimbilanz

Spiele: 8
Siege: 1
Unentschieden:1
Niederlagen: 6
Punkte: 3
Punkte/Spiel:0.38
Tore:73 : 161

Auswärtsbilanz

Spiele: 7
Siege: 1
Unentschieden:0
Niederlagen: 6
Punkte: 2
Punkte/Spiel:0.29
Tore:63 : 138