Spielbericht mB SG Du-Fi-Illal

04.09.2016, Turnierbericht

7.Lothar Seel Jugend-Cup

Merchweiler , Sporthalle



Spielzeit 2 x 15 min.

SG Merchweiler/Quierschied 2 - SG Dudweiler-Fischbach-Illtal 01:25 (0:17)
SG Merchweiler/Quierschied 1 - SG Dudweiler-Fischbach-Illtal 09:19 (2:7)
SG DuFiIl - HC Schmelz 09:18 (3:7)




mB zeigt beeindruckende 150 Minuten Handball



Nach 4 Wochen intensiven Trainings konnte die neugeformte Spielgemeinschaft Dudweiler-Fischbach-Illtal in einem 2 ½ stündigen Handballmarathon zeigen, was in ihr steckt. Dabei spielte sie gegen 3 (+1) SLL Mannschaften der Saison 2016/2017



Zur besten Mittagszeit spielten die Jungs gegen das Team aus Nordsaar. 3x20 Minuten – ohne Mittagessen ;)

Wohl wissend, dass Nordsaar in der SLL antritt und im Hinspiel sich recht schwach zeigte, mahnte Tim die Jungs die Konzentration hochzuhalten und das eigene Spiel zu spielen. Wir kennen ja aus eigener Erfahrung, dass auch vermeintlich schwache Mannschaften auch den Tabellen-Ersten schlagen können. Die Ansprache hat sich auch tatsächlich in den Gedanken der Jungs festgesetzt. Von der ersten Minute an zeigten sie, wer das Spiel bestimmt. Der Angriff stimmte, der Abschluss auch. So konnte in der ersten HZ fast eine 100% Trefferquote erzielt werden. Die Abwehr stand sicher, verschob sehr gut und blockte den gegnerischen Angriff sehr effektiv. Auf diese Weise entschied die SG die erste HZ mit 17:4 für sich. In der zweiten HZ zeigte sich ein ähnliches Bild. Der „große“ Unterschied war die neue Abwehrformation. Hier zeigten sich noch einige Unstimmigkeiten, s.d. Nordsaar zwei Treffer mehr erzielen konnte als in der ersten HZ. Dennoch kann man bei einem 34:10 nicht meckern. Wie prognostiziert bissen die Jungs aus Nordsaar aber bis zur letzten Minute, kämpften gut und machten uns das Leben nicht zu einfach. Mit einem 51:16 Endstand wurden aber die Hauptziele des Trainergespanns erreicht. Vielen Dank an die Gäste aus Nordsaar.

Nach knapp 2 Stunden Pause trat unser Team dann im Lothar Seel Cup in Merchweiler an. Gegner waren dort Schmelz, Merchweiler II und Quierschied I (die SG Merchweiler Quierschied hatte sich in 2 Mannschaften gesplittet, s.d. jede Mannschaft ein Spiel mehr spielen durfte).

Im ersten Spiel gegen Merchweiler II zogen die Jungs das Konzept des Vorspieles genauso stringent durch und legten mit einem sauberen 25:1 vor. Die Abwehr stand super, und ließ nur wenige Würfe auf das eigene Tor zu, die Tim, der heute bestens aufgelegt war, problemlos entschärfen konnte.

Das zweite Spiel war das „schwierigste“ oder auch das spannendste Spiel. 2x15 Minuten gegen Quierschied I – ein kleines Lokalderby, wenn man so will. Gleich zu Beginn wackelten unsere Spieler und trafen das Tor nicht, s.d. der Gegner in Führung ging. Keine 5 Minuten später hatten die Gäste (also wir) sich wieder berappelt und lagen mit 2 Toren in Führung, eine Führung, die sie immer weiter ausbauten. Die Abwehr stand von Anfang an recht gut, aber der Angriff zeigte ein paar Abschlussschwächen. Dennoch konnte das Team auch dieses Spiel mit 9:19 für sich entscheiden.

Das letzte Spiel (in der Tat, es war das letzte Spiel des Turniers) konnten sich die Marathon-Spieler gegen Schmelz, eine Mannschaft, die wir dieses Jahr in der SLL treffen, testen. Leider war in diesem 30 Minuten Match die Puste etwas raus. Nicht unbedingt körperlich. Das Athletiktraining der Vorbereitung zeigte deutlich Wirkung, denn alle rannten geschlossen in die Abwehr und die erste Welle war so schnell am gegnerischen Kreis, wie im ersten Spiel. Allerdings ließen mental die Kräfte nach. Nach 2 ¼ Stunden Power-Handball auch kein Wunder. Ungenauigkeiten schlichen sich ein, Fehlpässe, „wo-ist-das-Tor?“-Würfe…, aber auch hier kann man nicht wirklich meckern, wenn man die Tagesleistung der Mannschaft sieht. Auch dieses Spiel gewann unsere SG mit 18:9 und war somit ungeschlagen Turniersieger.






Zurück zur Übersicht


Termine

Nächstes Spiel
Sa, 06.01.2018, 15:00 Uhr
Dudweiler Sportzentrum
mB SG Illtal-Dudweiler-Fischb.
SG VTZ Saarpfalz-JSG Süd-Ostsa

Letztes Spiel
Sa, 28.10.2017, 15:00 Uhr
mB SG Illtal-Dudweiler-Fischb.
HSG Fraulautern/Überherrn